Club der jungen Wilden in Berlin: Im „Hotel Q! Salon“ traf High Tech auf Sophisticated Art. Schauspieler, Poeten, Performer, Musiker und Entertainer verlinkten sich mit kommendem Fahrspaß.

#Anzeige

Denn erstmals nach der Premiere in Stockholm stand das erste Elektroauto von Mercedes-Benz, der EQC, in Deutschland auf der Bühne oder besser gesagt – mitten im Hotel. Und der Club der jungen Wilden zeigte passend dazu Exklusives, Attraktives, Emotionales und Intelligentes. Berlins Tattoo-Artist Philipp Eid tätowierte zum Beispiel live Cheyenne Ochsenknecht.

Cheyenne Savannah Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenkecht, Philipp Eid
Cheyenne Savannah Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenkecht, Philipp Eid

Mysteriös gab sich Schauspieler und Poet Franz Dinda. Mit seinem lyrischen Debüt namens „Ein BilderReimbuch über die Liebe“ feierte er bereits große Erfolge, da er durch seine künstlerische Eigenwilligkeit für eine Generation steht, der das Wort Romantik kein Fremdwort ist – und die sich das Leben und Lieben nicht verbiegen lassen will.

An diesem Abend jedoch stellte er zwei komplett neue lyrische Schöpfungen aus eigener Feder vor, die dem altbewährten Klischee von Gedichten entgegentreten sollen und auf ungefällige Art und Weise Lyrik wieder zugänglich sowie zeitgemäß machen.

Franz Dinda
Franz Dinda

Im Anschluss an seinen humorvollen Gedichtvortrag zeigte der Schauspieler, der ab dem 23. November 2018 in der jetzt schon international erfolgreichen Serie „Das Boot“ zu sehen sein wird, einen Vorgeschmack auf sein lang behütetes Kunstprojekt „ReimRaum“.

Erstmalig enthüllte er seine altehrwürdigen und handgemachten Lyrikmaschinen, die einen begehbaren Gedichtband darstellen sollen und er erklärte, woher er seine Inspiration zieht.

Marija Mauer
Marija Mauer

Abgerundet wurde das Event mit einem DJ-Set von Dandy Diary, dem herrlichen Blumendesign von Kians Garden und dem französischen Star-Sommelier Emanuel Rosier, der die Geschmackssinne der Gäste bei einer Blindverkostung auf die Probe stellte.

Auch im Club der jungen Daimler-Wilden gesehen: Schauspielerin Ruby O Fee, Topmodel Michael Pichler, Schauspieler Christian Martin Schäfer, Schauspieler Tom Böttcher, Schauspieler und Musiker Wilson Gonzales Ochsenknecht sowie die Schauspieler-Sisters Anja und Gerit Kling.

Fotos: Isa Foltin, Getty Images, Mercedes-Benz