Lexus war nun bei den Düsseldorfer Modetagen zum dritten Mal als Partner dabei. Auf der Platform Fashion gab es ausgefallene 3D-Mode zu sehen. Und dort feierten auch das Crossover-SUV UX sowie die Limousine ES ihre Premieren für Deutschland.

#Anzeige

Für die Fashion-Show arbeitete der Autohersteller in diesem Jahr mit den 3D-Designerinnen Maartje Dijkstra, Heidi Lee und Alexis Walsh zusammen. Auch Absolventen der Akademie für Mode & Design (AMD) aus Düsseldorf unterstützten bei der Entwicklung der tragbaren Einzelstücke.

Denn nach der Fashion-Show aus dem 3D-Drucker konnten die Unikate sogar erworben werden. „3D-Mode steht für Innovation, neue Technologien und avantgardistische Eleganz“, sagte Heiko Twellmann, General Manager von Lexus Deutschland.

Lexus: 3D-Mode auf der Platform Fashion
Lexus: 3D-Mode auf der Platform Fashion

Und weiter meinte er: „Diese extravagante Mode ist die Mode der Zukunft, wenn es um Design, aber auch um ressourcenschonende Produktion geht. Dies entspricht auch dem Geist und der Vision von Lexus.“

Zum Event und wieder zurück in das Hotel ging es für die Gäste dann auch im exklusiven Lexus-Shuttle.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Lexus

Rubriken: Events Fashion