„Looking for Juliet“, der von Paolo Roversi umgesetzte Pirelli Kalender für das Jahr 2020, wurde gestern im Opernhaus von Verona erstmals gezeigt. Paolo Roversi ließ sich von William Shakespeares zeitlosem Drama inspirieren.

#Anzeige

Mit dem neuen Kalender spricht er mit Claire Foy, Mia Goth, Chris Lee, Indya Moore, Rosalía, Stella Roversi, Yara Shahidi, Kristen Stewart und Emma Watson als Darstellerinnen die „Julia, die in jeder Frau lebt“ an.

Und für 2020 kommen erstmals Fotografie und Film zusammen, da der Kalender von einem Kurzfilm begleitet wird. In dem 18-minütigen Werk spielt Paolo Roversi sich selbst als Filmregisseur und interviewt Kandidatinnen für die Rolle der Julia.

Unseren Backstage-Bericht zum Pirelli Kalender 2020 können Sie hier lesen:

Backstage bei der Produktion des Pirelli-Kalenders 2020

Nacheinander treten die teilweise sehr prominenten Ladies vor die Kamera des Regisseurs, um die facettenreiche Julia durch ein breites Spektrum an Emotionen und Ausdrucksformen darzustellen.

Pirelli Kalender 2020: Rosalia, Claire Foy und Kristen Stewart. © Fotos: Paolo Roversi
Pirelli Kalender 2020: Rosalia, Claire Foy und Kristen Stewart. © Fotos: Paolo Roversi

Der Pirelli-Kalender für das Jahr 2020 ist der erste, der von einem italienischen Fotografen realisiert wurde. Kulissen für das Projekt waren Verona, Julias Heimatstadt, und Paris, wo der Fotograf seit über vierzig Jahren lebt.

Weiteres Material wie Fotos, Videos und Stories finden Interessierte online und aktuell unter pirellicalendar.com.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Pirelli Kalender 2020, Paolo Roversi