Wenn Sie glauben, Sie haben über die Ostertage zuviel bei der Ernährung gesündigt und dank viel Schokolade ein paar Extrapfunde gesammelt, dann sollten Sie diese News hier unbedingt lesen.

#Anzeige

Size matters! Helen Garnett aus Penryn in Cornwall, England, vertreibt mit ihren Geschäftspartnerinnen höchst erfolgreich Damenunterwäsche in extremen Übergrößen.

Alleine vom größten der gefertigen XXXL-Schlüpper (UK Size 50) wurden bereits mehr als eintausend Exemplare verkauft. Um diese Größe zu erreichen, müssten Sie einiges an Food vertilgen. Ihre kulinarischen Ostersünden sind also echt ein Klacks.

Prize matters! Und dann gibt es da noch die zur Zeit teuerste Herrenunterwäsche der Welt: Das edle Teil ist aus einhundert Prozent an Kaschmir gewoben, das goldene Label des Herstellers „Nice Laundry“ hat 24 Karat.

Da ist der Verkaufspreis von rund 850,- Euro pro Stück für den solventen sowie stilbewußten Herrn doch ein echtes Schnäppchen.

Man sieht also aktuell bei der Unterwäsche: Size and Prize matters…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Fashion by ddp images