Auch in der Schönheitschirurgie schaut man gespannt auf das kommende Jahr 2021 – und die damit verbundenen nächsten großen Hypes sowie Beauty-Trends.

#Anzeige

Gehörten dieses Jahr unter anderem ,Hollywood-Nasen‘, die mittels Hyaluronsäure modelliert werden sowie ausgefallene ,Cat-Eyes‘, eine an Katzenaugen erinnernde Behandlung, die per Fadenlift erzielt wird, zu den Top-Trends, erwartet Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von „DiaMonD Aesthetics“, insbesondere Beauty-Eingriffe am Po als auch im Bereich der Augenpartie ganz vorne.

„Die kommenden Trends für das Jahr 2021 werden wieder stark beeinflusst durch Stars, wie Bella Hadid, Kim Kardashian oder Jennifer Lopez. Im Bereich der Gesichtsbehandlungen bin ich davon überzeugt, dass die sogenannten Foxy Eyes verstärkt nachgefragt werden“, sagt Dr. Murat Dağdelen.

Bella Hadid gilt hierfür als Vorbild. Während man Foxy Eyes auf einigen Instagram-Kanälen und in Beauty-Foren als Make-up-Trend vorfindet, tauchen sie auf anderen Kanälen als Ergebnis eines plastisch-ästhetischen Eingriffs auf.

Der gewünschte Effekt ist derselbe: Es geht um einen Look, der die Augenbraue in Richtung des Haaransatzes wegzieht, so dass sie schräg nach oben verläuft.

„Ich empfehle eine Kombination aus Fadenlifting und Botox. Botox ermöglicht eine Entspannung der Stirnmuskulatur und so einen länger anhaltenden Effekt. Die Wirkdauer liegt hier bei circa zwei bis vier Monaten“, meint der Mediziner.

Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics in Düsseldorf.
Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics in Düsseldorf.

Und weiter: „Das ist zwar im Vergleich zu einer operativen Straffung nur ein kurzer Effekt, aber einer, der in einem guten Verhältnis zu den anderen Verfahren steht und ohne sichtbare Narben auskommt.“

Dazu nimmt der plastisch-ästhetische Chirurg an, dass eine Verschmälerung der Wangen – die Bichektomie, also eine Wangenfettentfernung – immer beliebter werden wird. Dieser minimal-invasive Eingriff erfolgt sehr schonend und das Ergebnis betont die Konturen im Gesicht.

„Die Fettentfernung wird über einen kleinen Schnitt in der Mundhöhle vorgenommen – so bleiben keine sichtbaren Narben im Gesicht zurück. Da die Wangenknochen nach der Verschmälerung höher wirken, entsteht die gewünschte V-Form des Gesichts“, erklärt Dr. Dağdelen.

Bei vielen Frauen sieht der Facharzt auch weiterhin den Wunsch nach einem schönen vollen und runden Po, groß wie die Kardashians oder auch Jennifer Lopez ihn haben.

„Dazu bedarf es nicht immer einer Operation, bekannt als Brazilian Butt Lift, bei dem Eigenfett in das Gesäß injiziert wird. Ebenso ist es mit der Aquafilling-Methode möglich. Hierbei wird ein wasserklares Gel, das zu 97 Prozent aus Kochsalzlösung und zu drei Prozent aus 3D-Polyamidgel besteht, in den Po injiziert und dieser entsprechend modelliert“ sagt der Experte.

Und weiter: „Das Ergebnis bleibt zwischen drei bis fünf Jahren bestehen. Die Risiken beim Aquafilling sind ebenfalls äußerst gering. Dieser Filler ist für den Körper sehr gut verträglich, fühlt sich natürlich an und ruft keine allergischen Reaktionen hervor.“

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Joeyy Lee, Unsplash (1), DiaMonD Aesthetics (1)

Rubriken: Gentlemen Ladies