Sie mögen abseits vom Mainstream besondere Kleidung, Schuhe und Accessoires sowie uniquen Schmuck shoppen? Dann ist my-fashionary.com ein guter Tipp. Auf der Fashion-Plattform gibt es eine Auswahl an jungen Designern und aufstrebenden Labels, die schon morgen die ganze Welt kennen könnte.

#Anzeige
My Fashionary, Beatrix von Winterfeldt-Heuser
My Fashionary, Beatrix von Winterfeldt-Heuser

Dabei sieht sich „My Fashionary“ nicht nur als Online-Shop. „Wir möchten unseren Kundinnen weit mehr bieten, als die 24/7-Verfügbarkeit in unserem Shop. Neben Modeschauen und Pop-Up-Events gibt es deshalb die Möglichkeit, Kollektionen der Designer innerhalb unseres Private Showroom Konzepts zu erleben“, erklärt Gründerin und Inhaberin Beatrix von Winterfeldt-Heuser.

Denn wer es lieber ganz persönlich mag, bucht seinen eigenen Stylisten samt Private Showroom. Im privaten Umfeld können so ausgewählte Teile der Kollektionen von angesagten Designern präsentiert werden.

My Fashionary, Beatrix von Winterfeldt-Heuser
My Fashionary, Beatrix von Winterfeldt-Heuser

Mit dabei sind unter anderem das Berliner Label „Format“ von Mareike Ulman oder das italienische Luxuslabel „Neimasitawi“. Auch „Sonja Tafelmeier Couture“, erst kürzlich auf der New York Fashion Week zu sehen, ist bei „My Fashionary“ zu finden.

Dazu ist Beatrix von Winterfeldt-Heuser eine Netzwerkerin für Designer, Fotografen, Visagisten und Models: „Wir möchten Hand in Hand mit den Designern gehen und dabei vor allem auch beratend zur Seite stehen. Ich habe jahrelange Erfahrungen in der Branche sammeln dürfen und stehe gern mit meiner Expertise sowie meinen Kontakten zur Seite.“

My Fashionary
My Fashionary

Für Designer bietet der Online-Shop somit mehr als die Chance, einen weiteren Vertriebsweg zu nutzen. „My Fashionary“ macht also nicht nur Frauen glücklich…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Macheete