Wer ist schlau? Für alle Fashion-Profis hier aus der Reihe der beliebten Fragen – immer kurz und bündig gebloggt:

#Anzeige

Was sind Sabots?

Als Sabot bezeichnet man in Frankreich, einigen Beneluxstaaten sowie Italien einen Holzschuh bzw. einen Holzsohlenschuh. Vom 16. bis ins 19. Jahrhundert wurde diese Schuhart mit den unteren Klassen verbunden und überwiegend von Bauern getragen.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden die hölzernen Schuhe mit einer Vielzahl von Materialien wie etwa Leder und Wildleder überzogen und der Arbeiterschuh vollzog allmählich einen Imagewandel zum modischen Statement.

Heutzutage bezeichnet der Begriff einen vorn geschlossenen und an der Ferse offenen Schuh zum Hineinschlüpfen. Besonders beliebt sind Sabots aufgrund ihres hohen Tragekomforts. Die Modelle können sowohl von Männern als auch von Frauen getragen werden. Gerade bei den Damenschuhen ist die Auswahl besonders groß.

Hier sind übrigens alle Fragen für Fashion-Profis.

Quelle: fashionpress.de / Fotos: Fashion by ddp images

Rubriken: Fashion Ladies