Mit großen Schritten geht es auf das Jahresende zu und Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür. Die Vorfreude auf das besinnliche Fest und auf die große Silvesterparty steigt immer mehr.

#Anzeige

Zeit also, sich Gedanken über Outfit und Make-up für die unterschiedlichen Feierlichkeiten zu machen. Hier ein paar Inspirationen für glänzend, festliche Looks zu jedem Anlass.

Die Betriebsweihnachtsfeier

Bei der Weihnachtsfeier mit Kollegen und den Vorgesetzten gilt: Weniger ist mehr! Genauer gesagt weniger als bei einer Party, aber mehr als im Büroalltag. Allerdings kann man hier auch nochmal zwischen den verschiedenen Branchen unterscheiden. In der Kreativbranche, Fashion, Beauty und Lifestyle darf das Make-up ruhig etwas mutiger sein, während in der Welt der Finanzen doch eher vornehme Zurückhaltung angebracht ist.

Grundsätzlich sollte man aber darauf achten, entweder die Augen oder die Lippen zu betonen. Jörg Oppermann, La Biosthetique Saloninhaber und Top-Stylist: „Dieses Jahr würde ich hier den Fokus auf die Lippen legen. Der aktuelle Trend – dunklere Rottöne in allen Nuancen.“

Wer lieber seine Augen betonen möchte, kann einen Lidschatten in Mitternachtsblau und Grau auftragen. „Aber nicht so, dass sie keiner mehr erkennt oder sie plötzlich zum Vamp mutieren“, rät Christiane Plöger, Visagistin und Schulungsreferentin bei Sothys.

Über Weihnachten lieber etwas zurückhaltender beim Outfit sein.
Über Weihnachten lieber etwas zurückhaltender beim Outfit sein.

Heiligabend mit der Familie

Das Schöne bei Familienfeiern, egal welcher Art, ist, dass man sein kann, wie man ist und man sich schminken kann, wie man fühlt. Von wenig bis viel Farbe, betonte Augen oder Lippen – beim Make-up für die Familie ist alles erlaubt. Ein kräftiger Lidschatten in Grün oder Gold in matt oder glänzend wäre zum Beispiel passend.

Auf die Lippen kommt entweder etwas Gloss oder für die Mutigen ein roter Lippenstift. Im Kreis der Familie kann man ruhig etwas Experimentierfreude zeigen.  Wer mit dem Tannenbaum um die Wette strahlen möchte, bringt seine Haut mit glänzendem Bodyspray oder Shimmer-Powder zum glitzern und funkeln.

Der klassische Silvesterball

Nathalie Fischer, International Trainer und Make-up Expertin bei Babor, empfiehlt ein elegantes Make-up mit schönen Metallic-Highlights. „Groß im Kommen sind Farben in samt-metallic Optik für die Augen.“ Dazu ein extra-dünner Lidstrich in mattem Schwarz. Dieser ist auch ideal für mutige Schwünge und geometrische Looks.

Auf jeden Fall aber sollte man sicher gehen, dass Make-up und Outfit zusammenpassen. So kann man zu einem roséfarbenen Tüllkleid ein zartes, aber ausdrucksstarkes Make-up mit frischem Wangenrouge auftragen. Zu einem kleinen Schwarzen wiederum passt ein klassisches Make-up mit stark dunkel schattierter Lidfalte und metallischem Lidstrich in Silber.

Jana Dippold, La Biosthetique Top-Stylistin, rät zudem, darauf zu achten, dass die T-Zone nicht zu sehr glänzt, denn im Scheinwerferlicht kann die Haut sonst sehr schnell fettig aussehen.

Wer lange Haare hat, kann diese zu einem Chignon-Knoten im Nacken zusammenbinden. Kurze Haare können gewellt und dann mit Gel oder Wachs nach hinten und aus dem Gesicht gestylt werden.

Silvester ist beim Style von auffällig bis abgedreht alles möglich - je nach Anlass.
Silvester ist beim Style von auffällig bis abgedreht alles möglich – je nach Anlass.

Die Silvesterparty im Club

Hier lautet das Motto: Glitzer und Glanz so weit das Auge reicht! Das neue Jahr wird auf jeden Fall mit funkelnden Smokey-Eyes begrüßt. Absolutes Must-Have bei diesem Look: Ein schwarzer Lidstrich, der gerne über das Auge hinausgezogen werden darf. Verführerisch sind Lippen in einem kräftigen Rot, eher elegant sind schimmernde Nude-Töne.

Abschließend mit Highlighter die Akzente auf Nasenrücken und Wangenknochen setzen oder etwas Rouge auf die Wangen auftragen, um das Gesicht zu modellieren.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash (2), Pixabay (1), CCO Public Domain / Quelle: beautypress

Rubriken: Fashion Ladies