In Zeiten, in denen die Ballkleider entweder komplett schulterfrei oder im sogenannten One-Shoulder-Look gearbeitet sind, stellt sich für viele Damen die Frage, wie sie mit Eleganz ihre Schultern vor Kälte schützen können.

#Anzeige

Die Antwort liegt in leichten und eleganten Stolas, die in unterschiedlichen Materialien und Designs um die Schulter geschlungen werden. Damit entsteht ein wärmender Effekt ebenso wie ein echtes optisches Highlight des kompletten Outfits.

Mit einer Stola glamourös das Outfit abrunden
Es gibt Styles, gerade im festlichen Bereich, bei denen eine Jacke einfach unpassend wirkt und die Harmonie des kompletten Looks stört. Ob zarte Abendrobe oder verspieltes Cocktailkleid bzw. ein Hosenanzug mit einem schulterfreien Bandeau-Oberteil verlangen in diesem Zusammenhang nach einer kreativen Alternative.

Diese bietet eine Stola für Damen, denn diese ersetzt perfekt eine Jacke oder sogar einen Cardigan und lässt sich vielfältig stylen. Abgesehen davon bietet dieses Kleidungsstück den Vorteil, dass es wärmt, allerdings nicht viel vom stilvollen und eleganten Look verdeckt.

Fashionistas setzen auf den eleganten Look
Wer sich in der derzeit herrschenden Ballsaison umsieht, findet nicht nur Promis, Sternchen und Filmgrößen, sondern angesagte Fashionistas, die auf eine Stola für ihren Look setzen. Dieser breite Schal ist meist aus einem leichten und zarten Material wie Chiffon oder Mesh gefertigt. Damit wirkt er besonders grazil und betont die feminine Note des Looks. Auch Modelle mit elegantem Federbesatz sind immer häufiger auf dem Ballparkett zu finden.

Die Art und Weise, wie eine Stola getragen wird, hängt vom individuellen Style der trendbewussten Dame ab. Denn während die Enden der Stola entweder vor dem Oberkörper einfach herunterhängen, können sie auch jeweils links und rechts verknotet und anschließend über die jeweils andere Schulter gelegt werden. Besonders elegant wirkt es, wenn die Stola lässig über die Oberarme liegt und am Rücken locker verknotet wird.

In Farbe und Design auf unterschiedliche Akzente setzen
Was die Farbwahl für das edle Accessoire betrifft, so liegt diese am individuellen Geschmack der Fashionista. Entweder die Stola wird auf den Ton der restlichen Garderobe abgestimmt oder aber ganz gezielt in einem anderen Farbton gewählt. Damit entsteht ein interessanter optischer Effekt, der zum echten Hingucker wird, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Sehr gut durchdacht wirkt es übrigens, wenn die Stola die Farbe von anderen Accessoires wie der Handtasche bzw. der Clutch oder aber dem Haarschmuck aufgreift und wiedergibt. Eine trendige Version besteht im übrigen in Modellen, die zwei unterschiedliche Töne kombinieren und bei denen sich die Außen- bzw. Innenseite voneinander unterscheidet.

Eine Stola kann ebenfalls über die Arme gelegt getragen werden.
Eine Stola kann ebenfalls über die Arme gelegt getragen werden.

Das ergibt beim Tragen und Auflegen ein herrliches Farbenspiel, das jede Frau perfekt in Szene setzt und deren Weiblichkeit in den Fokus rückt.

Fazit
Für einen festlichen Look, der die Schultern trendig frei lässt, gilt es zum Schutz vor Kälte und als Aufwertung des kompletten Outfits, das richtige Accessoire zu finden. Eine stilvolle und elegante Stola gilt hier als besonders empfehlenswert, da diese durch ihre grazile Textur und die individuelle Art, wie sie um die Schultern getragen wird, einige Ansprüche in einem erfüllt.

Wer dann noch für dieses feminine Accessoire die perfekte Farbwahl trifft, rundet sein Outfit perfekt ab…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: ddp images (2), Pixabay, CC0 Public Domain (2)