Direkt am Pragsattel, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im nördlichen Stadtgebiet von Stuttgart, will Porsche zusammen mit seinem Tochterunternehmen Porsche Design einen Gebäudeturm samt neuer Niederlassung errichten.

#Anzeige

Geplant ist, das Bauvorhaben noch im ersten Halbjahr 2019 zu beginnen. Für die Fertigstellung des Porsche Zentrums veranschlagt das Unternehmen zweieinhalb Jahre, der „Design Tower“ wird etwa ein Jahr länger benötigen.

Er wird mit seinen rund 90 Metern Höhe zu den höchsten Büro- und Wohngebäuden Stuttgarts gehören. Der Porsche Design Tower Stuttgart wird rund 20.000 Quadratmeter an Geschossfläche umfassen und das Porsche Zentrum auf insgesamt über 9.100 Quadratmetern an Baufläche eine Ausstellungsfläche, Galerie und Werkstatt.

Der Porsche Design Tower in Stuttgart
Der Porsche Design Tower in Stuttgart

Außerdem ist eine große Tiefgarage mit zwei Geschossen und rund 340 Stellplätzen vorgesehen. Planung, Entwicklung und Realisierung des Turms übernimmt die Bülow AG aus Stuttgart als Investor und Projektentwickler mit eigenem Architekturbüro. Der Entwurf wurde in enger Zusammenarbeit mit Porsche entwickelt.

Im Tower ist neben Büroflächen ein exklusives Hotel mit Konferenzräumen, Gastronomie und Terrassen geplant. Betreiber wird eine international tätige Kette sein. Im vergangenen Jahr wurde in Florida in den USA das erste von Porsche Design entwickelte Hochhaus eröffnet: Der Porsche Design Tower Miami mit patentiertem und einzigartigem Auto-Aufzugsystem.

Im ersten Halbjahr 2019 soll zudem der Spatenstich für den Porsche Design Tower Frankfurt erfolgen. Geplant ist ein 80 Meter hohes Wohnhochhaus im Frankfurter Europaviertel.

Lesen Sie dazu auch vom 23. März 2017: Bäääm – Porsche Design mit Tower in Miami

Bäääm: Porsche Design mit Tower in Miami

-> Über neue Inhalte informiert werden?
Folgen Sie @shotsmagazin bei Flipboard, Pinterest, Twitter und Facebook.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Porsche / Quelle: ampnet, jri