In 80 Tagen um die Welt? So lange wie die Protagonisten in Jules Vernes 1873 erschienenem Roman braucht man für eine Rundreise um die Erde heute nicht mehr. Mit dem Flugzeug erreicht man schließlich innerhalb eines Tages weit entlegene Reiseziele. Dennoch oder gerade deswegen sind Weltreisen beliebt und für viele ein abenteuerlicher Lebenstraum.

#Anzeige

Der Jahresanfang ist ein guter Zeitpunkt, sich mit den eigenen Zielen, Wünschen und Plänen auseinanderzusetzen. Was möchte man erleben, sehen, schaffen? Ein gutes Mittel dafür ist die Bucket List. Hier kann man zum Beispiel festhalten, welche Länder und Orte man noch bereisen möchte.

Sky Diving in Neuseeland, die Harbor Bridge in Sydney besteigen, mit dem Boot durch die Buchten Vietnams paddeln? All das können Wünsche für das eigene Abenteuer sein. Wichtig dabei ist, sich nicht an anderen zu orientieren, sondern in sich zu gehen und selbst zu überlegen, was die persönlichen Reise- und Lebensziele sind, die man eines Tages erreichen möchte.

Neuseeland
Neuseeland

Viele entscheiden sich, direkt nach dem Abitur zu reisen und die Reisekasse mit Nebenjobs aufzubessern. Doch auch später im Leben ist es dafür nicht zu spät. Meist ist die finanzielle Situation dann stabiler geworden, was es erlaubt, sich den Traum von der Weltreise zu erfüllen. Fehlt noch etwas und möchte man partout nicht mehr warten, lässt sich als Ergänzung zu den eigenen Ersparnissen ein Sofortkredit aufnehmen.

Das ist allerdings nur dann empfehlenswert, wenn es einen konkreten Plan gibt, wie man diesen nach der Rückkehr in einem überschaubaren Zeitraum zurückzahlen kann. Zumal ein seriöser Sofortkredit üblicherweise nur dann vergeben wird, wenn sich ein festes und regelmäßiges Einkommen nachweisen lässt. Die Beantragung selbst ist bei manchen Anbietern, etwa der Norisbank, bequem online möglich.

Sydney
Sydney

Lebensläufe sind heute bekanntlich längst nicht mehr so linear, wie noch vor einigen Generationen: Selbst in vielen Festanstellungen lässt sich inzwischen ein Sabbatjahr einschieben. Und „digitale Nomaden“ haben sich die Kombination aus Reisen und Arbeiten sogar zum Lebensstil gemacht.

Somit spricht nichts dagegen, mit dem Erträumen und Planen der eigenen Weltreise zu beginnen. Tipps zu allen Fragen und Belangen rund um eine Weltreise, von den Kosten über die Reiseroute bis hin zu benötigten Visa und Impfungen, gibt es auf dem Blog „Geh mal reisen“.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

Rubriken: Travel