Beach, please: Viele Reisende überlegen aktuell wegen des Coronavirus, ob sie überhaupt noch wegfliegen sollen. Wer es trotzdem wagt und sich nach kitschiger Romantik in traumhafter Umgebung sehnt, für den haben wir einige Tipps.

#Anzeige

Denn wer spontan an exotische Strände bei Sonnenuntergang denkt, ist hier genau richtig: Die Plattform weg.de hat uns nun die romantischsten Strände der Welt – von Porquerolles in Frankreich bis zum Cap Malheureux auf Mauritius – zusammengestellt.

1. Ari-Atoll auf den Malediven
Mit insgesamt 105 Inseln ist das Ari-Atoll das zweitgrößte Atoll der Inselgruppe der Malediven. Neben den schon fast kitschig schönen Stränden, ist es ist vor allem für seine kleinen Unterwasserberge bekannt, auch Thilas genannt, diese Riffdächer unter der Wasseroberfläche sind ein Paradies für Taucher. Solche gemeinsamen Erlebnisse wie Tauchgänge verbinden für immer.

2. Cala Mitjana auf Menorca
Die meisten Urlauber verbinden die Balearen direkt mit Mallorca. Doch während hier vor allem in den Sommermonaten viele Partygäste zu Besuch sind, genießen Paare ihre Zeit zu zweit am besten in den ruhigen, versteckten Buchten auf Menorca. Auf der zweitgrößten Baleareninsel entdecken Urlauber nicht nur naturbelassene Strände und Wanderwege. Mit dem Port de Máo besitzt Menorca den größten Naturhafen Europas und den zweitgrößten weltweit.

3. Agios Stefanos auf Mykonos
Vor allem bei homosexuellen Paaren ist die weltoffene griechische Insel Mykonos schon seit vielen Jahren sehr beliebt – und das zurecht. Am Strand Agios Stefanos in der Nähe der Hauptstadt erholen sich Paare am weitläufigen und windgeschützten Strand. Die kleine Bucht ist von Mykonos gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und weniger überlaufen als andere Strände auf der Insel. Für eine lange Nacht am Strand besuchen Partyfans den beliebten Paradise Beach Club oder den Jackie O’ Beach Club.

Die zehn romantischsten Strände der Welt
Die zehn romantischsten Strände der Welt

4. Beau Vallon auf den Seychellen
Besonders romantisch wird es, wenn die Sonne über dem Beau Vallon Strand auf der Insel Mahé untergeht. Entlang des Fußwegs werden dann Essensstände aufgebaut, an denen Urlauber günstiges und leckeres Essen bekommen, das direkt am Strand bei Sonnenuntergang verzehrt werden kann. Im Restaurant Boat House genießen Urlauber etwas hochpreisigere kreolische Gerichte wie typische Fleisch- und Fisch-Currys, aber auch einheimischen Flughund.

5. Insel Porquerolles in Frankreich
Porquerolles, die größte Inselgruppe von Hyères, liegt vor der französischen Mittelmeerküste in der Nähe von Toulon. Reisende erkunden die Insel entweder zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Auch Paare mit unterschiedlichen Strand-Vorlieben finden hier zusammen: Während der Süden der Insel von einer schroffen Steilküste dominiert und immer wieder von kleinen Buchten unterbrochen wird, besticht der Norden durch Sandstrand.

6. Playa Juanillo in der Dominikanischen Republik
An der Playa Juanillo in der Dominikanischen Republik genießen Verliebte einen exklusiven Sandstrand. Um in die abgelegene, wohlhabende Region der Insel zu gelangen, müssen Besucher erst die Sicherheitskontrolle eines Resorts durchlaufen, bevor sie an einem der schönsten Strände Punta Canas entspannen und schnorcheln können. Ein unvergessliches Erlebnis für verliebte Paare ist eine Katamaran-Tour.

7. Choeng Mon Beach in Thailand
Als echter Geheimtipp gilt der Choeng Mon Beach auf der thailändischen Insel Koh Samui. Er liegt nur etwa drei Kilometer nördlich der Touristenhochburg Chaweng entfernt. Aufgrund des schmalen Zufahrtsweges, der von Urlaubern schnell übersehen wird, ist der Strand jedoch nicht so überlaufen. Für etwas mehr Action am ruhigen Strand mieten Pärchen sich einen Jetski.

Die zehn romantischsten Strände der Welt
Die zehn romantischsten Strände der Welt

8. Cap Malheureux auf Mauritius
An der nördlichen Spitze von Mauritius liegt das Cap Malheureux mit seinen Kontrasten aus schwarzem Lavagestein und weißem Sand. Von der Bedeutung “Unglückskap” lassen sich Verliebte hier aber nicht abschrecken. Denn in der nur wenige Meter entfernten Kapelle mit leuchtend rotem Dach haben sich schon einige Paare das Jawort gegeben.

9. Playa Monsul in Spanien
An der kilometerlangen unberührten Küste an der Costa del Almería entspannen Urlauber in den Sanddünen zwischen einzigartigen Felsformationen. Der Playa Monsul liegt im andalusischen Naturpark Cabo de Gata. Schon der Weg zum Strand ist außergewöhnlich, denn er führt durch eine Dünenlandschaft, die mit Agaven bewachsen ist. Die Gesteinsformen aus erstarrter Lava eignen sich für ein Fotoshooting.

10. Amalfiküste in Italien
Die kleinen Buchten entlang der Amalfiküste sind oft versteckt und nur über Fußwege oder mit dem Boot zu erreichen. Vor allem der kleine Ort Erchie ist ein echter Geheimtipp mit seiner Kiesbucht und den vielen Terrassen mit Zitronenbäumen. Verliebte sollten sich für einen Tag ein Boot mieten und damit von einer Bucht zur nächsten fahren.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash, CCO Public Domain

Rubriken: Travel