Jetzt im Mai liegen die Zahlen vor: Die Corona-Pandemie hat sich im März 2020 ganz erheblich auf die Zahl der Gästeübernachtungen in Deutschland ausgewirkt.

#Anzeige

Maßgeblich verantwortlich dafür war das seit Monatsmitte geltende Beherbergungsverbot für privatreisende Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, gab es im März 2020 in den Beherbergungsbetrieben nur 15,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste.

Das waren 53 Prozent weniger als im März 2019! Dies ist der mit Abstand stärkste Rückgang gegenüber einem Vorjahresmonat seit 1992!

Übernachtungszahlen sind eingebrochen
Übernachtungszahlen sind eingebrochen

Die Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland nahmen im Vergleich zum März 2019 um 67 Prozent auf 2,0 Millionen ab. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland verringerte sich um 50 Prozent auf 13,6 Millionen.

Langsam aber sicher kommen die Auswirkungen von Covid-19 nun auch nach und nach für alle Bereiche in greifbaren Zahlen rüber…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash, CCO Public Domain / Quelle: ampnet, Sm

Rubriken: Travel