Upside Down: GTI Power für den Kleinsten

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

So um die vierzig Jahre gibt es im Hause Volkswagen nun das Label GTI, das seit jeher für die sportlichen sowie kräftigen Modelle des Herstellers steht.

Bald bekommt auch der Up, eigentlich ein unauffälliger Stadtflitzer im Kleinwagenformat, die legendären drei Buchstaben verpasst. 115 PS darf der Lütte dann unter der Haube tragen.

VW Up GTI
VW Up GTI

Damit soll das Automobil in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten. 197 km/h sind als Spitze drin. Die Leistung kommt aus einem aufgebrezelten 1,0 Liter Dreizylinder, der ein maximales Drehmoment von 200 Newtonmetern freisetzt.

Klingt nicht nach soviel Leistung – und ist es auch nicht. Dafür dürfte sich der Up GTI gefühlt allerdings recht schnittig fahren.

VW Up GTI
VW Up GTI

Optisch kann das Fahrzeug auf jeden Fall seine Ambitionen erfüllen und bei den Größeren mithalten. 17 Zöller, eine leichte Tieferlegung samt Sportfahrwerk und die GTI Optik zeigen, dass hier keine Sparschleuder unterwegs ist.

Ab 2018 ist der VW Up GTI dann bei den Händlern verfügbar. Ist das Auto echt cool? Wir wissen es irgendwie noch nicht so ganz.

VW Up GTI
VW Up GTI

Allerdings stellt er sein ursprüngliches Konzept als Kleinwagen auf den Kopf. Upside down: GTI Power für den Kleinsten. Vielleicht folgt ja noch ein Up R.

War Spaß…

Fotos: Volkswagen

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin