Muchas gracias, Marcelo Diaz…

Ein großer Name verlässt Hamburg: Fußball-Profi Marcelo Diaz (29), chilenischer Nationalspieler, wechselt mit sofortiger Wirkung vom HSV zum spanischen Erstligisten Celta Vigo.

Wir sind traurig. Er ist unser Held, unsere Legende. Er hat den Hamburger SV mit seinem wahnsinnigen Freistoß-Tor in der 1. Fußball Bundesliga gehalten. Und ungeahnte Emotionen freigesetzt.

Ein Rückblick: Sommer 2015. Der HSV ist am Boden. Im Rückspiel der Relegation zur 1. Fußballl-Bundesliga steht es nach 90 Minuten 1:0 für den Karlsruher SC (Hinspiel in Hamburg 1:1). Der HSV ist mit diesem Ergebnis in die 2. Fußball Bundesliga abgestiegen.

Marcelo Diaz nach seinem Treffer
Marcelo Diaz nach seinem Treffer

In der Nachspielzeit bekommt der HSV einen Freistoß aus 17, 18 Metern. Mittige Position vor dem Karlsruher Gehäuse. Rafael van der Vaart stellt sich, als Kapitän der Mannschaft und etatmäßiger sowie in der Saison sehr erfolgloser Freistoßschütze, an den Ball. Neben ihm Marcelo Diaz. Der Mann mit der Rückennummer 20.

Van der Vaart zu Diaz: „Mein Ball, ich schieße!“ Diaz zu van der Vaart: „Tomorrow, my friend, tomorrow.“ Diaz läuft kurz an und versenkt den Ball mit einem satten Schlenzer oben links im Karlsruher Tor.

Der HSV springt dem Abstieg von der Schippe und rettet sich gegen starke sowie wacker kämpfende Karlsruher in die Verlängerung. Der Rest ist Geschichte. In der 115. Minute erlöst Nicolai Müller mit seinem Treffer den HSV und sorgt für die Entscheidung. Der HSV ist und bleibt unabsteigbar. Ein Dino eben.

Das Tor von Marcelo Diaz war mehr als ein Schuß in die Verlängerung. Es war eine sportliche Erlösung für eine ganze Stadt, einen ganzen Verein und seine Fans. Diaz sorgte mit seinem Geniestreich für die Wende in einer Saison, in der alles danach aussah, als würde der HSV in der zweiten Liga landen.

Dieses Freistoß-Tor von Marcelo Diaz setzte Emotionen frei, die den Fans des HSV – trotz einiger Siege – jahrelang vorenthalten waren. Ein Schuß, der mitten in zehntausende Hamburger Herzen ging. Und dafür danken wir ihm. Für immer.

Wir wünschen „CheloDiaz“ nur das Beste für seine Zukunft und sportlichen Erfolg in Spanien. Und Marcelo, wenn Du je wieder nach Hamburg kommen willst: Du bist jederzeit „Herzlich Willkommen“. Du bist unser Held, Du bist unsere Legende. Muchas gracias, #MarceloDiaz20!

Foto: © facebook.com/HSV – Video: YouTube

Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN