An 121 Tagen im Jahr regnet es in Deutschland – also fast jeden dritten Tag. Gerade im unvorhersehbaren April ist es umso wichtiger, den richtigen Regenschutz zu finden. Die Redaktion von Gartencenter.de hat Regenjacken dem Härtetest unterzogen.

#Anzeige

Ergebnis des großen Regenjacken-Tests: Nur fünf von zwölf Regenjacken halten wirklich dicht! Die aktuellen Resultate des Tests können Sie hier bei „Shots“ lesen.

– Wer den besten Regenschutz möchte, muss tief in die Tasche greifen: Testsieger ist die Regenjacke “Jack Wolfskin Topaz Men” zum stolzen Preis von 186,- Euro.

– Insgesamt konnten vor allem die Modelle der teureren Outdoormarken am meisten überzeugen: Wer zu Jack Wolfskin, The North Face oder Vaude greift, bleibt auf jeden Fall trocken.

Gartencenter-Test: Die besten Regenjacken
Gartencenter-Test: Die besten Regenjacken

– Das günstigste Modell “Cox Swain Damen Regenjacke” hat das Siegel “Preis-Leistungs-Sieger” ergattert und überzeugte neben einem Spottpreis von 20,- Euro mit geringem Gewicht von 255 Gramm, aber nur ausreichendem Schutz gegen leichten Regen.

– Aber nicht auf alle Markennamen sollten Kunden sich verlassen: Alle getesteten Jacken bekannter Sportmarken wie Puma oder Adidas fielen in puncto Wasserdichtigkeit durch.

Beim Testen der Regenjacken wurde sowohl intensiver als auch leichterer Regen simuliert, um zu testen, welche Jacke für welches Wetter (noch) geeignet ist. Und Regenjacke ist eben nicht gleich Regenjacke…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos / Grafik: Gartencenter.de