Hyundai bietet den Tucson ab sofort als N-Line an. Die neue Ausstattungslinie baut auf dem Niveau-Style auf. Optisch fällt die Frontpartie des Tucson N-Line durch modifizierte Stoßfänger, einen veränderten Kühlergrill und Diffusor auf.

#Anzeige

Am Heck sorgt ein neuer Dachspoiler für einen sportlichen Eindruck, der seitlich durch schwarz lackierte Außenspiegelgehäuse, 19 Zoll Leichtmetallräder und zwei N-Line Logos ergänzt wird. Zur Wahl stehen neun verschiedene Lackfarben.

Hyundai Tucson N-Line (2019)
Hyundai Tucson N-Line (2019)

Mit an Bord sind Ledersitze mit N-Line-Logo und rot abgesetzten Ziernähten, ein N-Logo auf dem Schalt- oder Wählhebel, Alu-Pedale, ein schwarzer Dachhimmel und schwarze Türinnenverkleidungen sowie das Krell-Sound-System aus dem Ausstattungspaket Premium.

Hyundai Tucson N-Line (2019)
Hyundai Tucson N-Line (2019)

Verfügbar ist der Tucson als N-Line in Verbindung mit dem 1.6 T-GDI Benziner mit 177 PS sowie mit dem 2.0 CRDi mit 185 PS. Die zur Verfügung stehenden Dieselmotoren sind als Mildhybride ausgeführt. Die Preise betragen 34.550,- Euro für den Benziner und 41.100,- Euro für den 2.0 Liter Diesel.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Hyundai / Quelle: ampnet, deg

#Hinweis: So können Sie das "Shots Magazin" unterstützen - zum Bezahlangebot...


#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars