Bereits 2018 hatte der ADAC zwölf Geräte für das Aufladen eines Elektroautos in der eigenen Garage getestet. Nun wurden sechs weitere dieser Wallboxen einem Systemvergleich unterzogen.

#Anzeige

Berücksichtigt wurden dabei auch Modelle, die beim ersten Test noch nicht verfügbar waren. Alle Testkandidaten erfüllen ihre Aufgabe einfach, sicher und zuverlässig. Drei Geräte erhalten das ADAC-Urteil „sehr gut“, zwei weitere „gut“ und lediglich eine Wallbox schneidet mit „befriedigend“ ab.

Testsieger und mit 524,39 Euro zudem preisgünstig ist die Heidelberg Wallbox Home Eco (Note 1,0), gefolgt von der Webasto Pure (Note 1,2) und der ESL Walli Light Pro (Note 1,4).

Schlusslicht ist die Perdok EcoLoad (Note 2,8), da sie trotz einfacher Bedienung nur unzureichende Anleitungen und Sicherheitshinweise enthält. Wer eine Wallbox kauft, sollte zudem auf eine Konformitätserklärung achten.

Test: Welche Wallbox schneidet gut ab?
Test: Welche Wallbox schneidet gut ab?

Diese wird seit April 2019 für die verpflichtende Anmeldung der Wallbox beim regionalen Netzbetreiber benötigt. Wichtig: Die Installation einer Wallbox darf nur von einer Elektrofachkraft ausgeführt werden.

Im Falle einer Störung oder eines Defekts muss zudem die schnelle Verfügbarkeit eines Kundendienstes sichergestellt sein.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Pixabay (1), Unsplash (1), CCo Public Domain / Quelle: ampnet, Sm

Rubriken: Accessoires Cars