Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die Leidenschaft für alte Traumautos verbindet. Und so gingen bei der 9. Hamburg Car Classics von Veranstalterin Birte Ballauff (Hamburg Car Events) nicht nur 35 Oldtimer-Teams in zahlreichen Schmuckstücken auf eine reizvolle Oldtimer-Rallye-Tour durch Schleswig-Holstein.

#Anzeige

Auch für den guten Zweck wurde am Abend bei der Drivers Night gespendet, so dass mit rund 7.000 Euro Kinder- und Jugendprojekte unterstützt werden können. Noch mehr Herz gab es beim Stopp in Kappeln am Hafen.

Die deutsche Malerin, Kalligrafin und Performancekünstlerin Jeannine Platz beschrieb einen Ford Mustang, Baujahr 1964, im Besitz von Marc Nelson, mit seinen Familienerinnerungen und Liebe zum Auto.

„Mit unserer Rallye wollen wir ein positives Lebensgefühl senden und gleichzeitig soziale Projekte unterstützen“, sagt Birte Ballauff. „Oldtimer-Fahrer haben alle ein großes Herz.“

Sieger und Prominente

Zahlreiche Schmuckstücke vom Mercedes Benz 180c (Baujahr 1962) bis hin zum Jaguar XK von 1952 gingen auf die 220 km lange Strecke. Der Kieler Holger „Holgi“ Henze fuhr mit seinem vom Werner-Rennen berühmten knallroten Porsche 911er an den Start, begleitet von seiner Frau Sabine Henze.

In diesem Jahr auch wieder mit dabei war die Ur-Ur-Enkelin des letzten deutschen Kaisers, Rixa Herzogin von Oldenburg, die am Steuer eines Bentley Anarche von Hiscox fuhr, begleitet von Rainer Peukert, Manager Classic Cars bei Hiscox und Janna-Lena Baierle von Hiscox.

Zum schönsten Fahrzeug kürte Automobil-Historiker und Journalist Wolfgang Blaube den Bentley Continental C (Baujahr 1962) und überreichte den Sonderpreis an die Besitzer Aggi und Uwe Mähl.

Die Sieger Martina Warning und Daniela Friedrich mit Veranstalterin Birte Ballauff.

Den 1. Platz beim Gesamtergebnis und auch den Ladies-Cup holten sich aber Martina Warning und Beifahrerin Daniela Friedrich im Alfa Romeo Spider (Baujahr 1987), die sich über den wertvollen Sieger-Pokal und Silbertablett von Hamkens Diamonds & Arts freuten.

Platz 2 holte sich das BW Bank-Team Paul Kaminski mit Kollegin Silke Kotzbacher im Ford F250 Pritschenwagen (Baujahr 1975), die als Hauptsponsor aber auf ihre Platzierung verzichteten.

Kunst am Oldtimer

Der offizielle Startschuss zu 220 aufregenden Rallye-Kilometern fiel am Morgen beim Hotel „Altes Stahlwerk“ in Neumünster. Die Route führte diesmal Richtung Nord – Osten in die landschaftlich schöne „Holsteinische Schweiz” mit einem Zwischenstopp auf dem aus Filmen, Romanen und Fernsehen bekannten Gut „Hotel Immenhof”.

Ein Highlight war auch die Kunst-Performance beim Zwischenstopp in Kappeln am Hafen. Besitzer Marc Nelson vom Lichtplanungsbüro Nelson Ligthing Design ließ seinen 1964er Mustang, dessen Restaurierung ansteht und seit Kauf 1964 im Familienbesitz ist, von Malerin, Kalligrafin und Performancekünstlerin Jeannine Platz mit seinen Geschichten und Liebe zum Auto beschreiben, was auch bei zahlreichen Zuschauern für Aufsehen sorgte.

„Es ist die Essenz einer berührenden Vater-Sohn-Geschichte, die ich auf den Mustang schreiben durfte. Während sich Wort für Wort auf der Motorhaube kalligraphierte, liefen die Erinnerungen an den Oldtimer wie ein Film vor mir ab. Die Wortcollage verwandelte sich in eine Biografie“, berichtet Künstlerin Jeannine Platz.

Anschließend ging es nach Flensburg ins Hotel „Das James“ zur Driver’s Night. Neben einem geselligen Dinner gab es zahlreiche Siegerehrungen mit TV-Moderator Marco Ostwald und eine Tombola mit hochwertigen Preisen.

9. Hamburg Car Classics 2022

Denn in diesem Jahr wird der Fahr-Spaß mit sozialem Engagement verbunden. Das ließen sich die Teilnehmer nicht zweimal sagen, denn bei der Tombola gab es unter anderem eine 11tägige Kreuzfahrt mit der Sea Cloud Spirit zu gewinnen.

Geld für den guten Zweck

Und so kamen 7.000 Euro für den guten Zweck zusammen, die an den Verein Hamburger Abendblatt hilft e.V. und die Budnianer Hilfe e.V. gehen, und sorgten für einen krönenden Abschluss.

Oldtimer-Rallye Interessierte können sich jetzt schon für 2023 melden, dann feiert die Hamburg Car Classics 10jähriges Jubiläum mit einer ganz besonderen Ausfahrt. Einfach eine E-Mail an kontakt@hamburg-car-events.de senden.

Die Hamburg Car Classics wird von der BW-Bank und Hiscox Classic Car Versicherungen sowie zahlreichen Preis-Sponsoren wie Hamkens Diamonds,  Nelson Ligthing Design, Sea Cloud Cruises, Stage, Bornhold, Blackbox Classics, Hotel Gut Immenhof, Hotel Das James, Skaag Town, B:liebt, Koehler und Bernd Lehmann unterstützt.

Shots Magazin / © Fotos: HHCC – Stephan Wallocha, Henning Angerer

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars Events