Harley-Davidson setzt bei seinen neuen Modellen für 2022 ausschließlich auf den 117 Cubic Inch Motor, der bislang den Factory-Custom-Maschinen der Abteilung namens „Custom Vehicle Operations“ vorbehalten war.

#Anzeige

Der 1,92 Liter V2 treibt auch den neuen Modelljahrgang der Low Rider S an, der die ST (Sport Touring) zur Seite gestellt wird.

Die neue Variante zeichnet sich vor allem durch das höher gelegte Heck für größere Schräglagenfreiheit, einen höher positionierten Lenker und eine rahmenfeste Tourenverkleidung aus.

Die serienmäßigen, eng anliegenden Seitenkoffer bieten ein Gesamtvolumen von rund 54 Litern. Auf Wunsch gibt es eine Audioanlage.

Harley-Davidson Low Rider ST
Harley-Davidson Low Rider ST

Die Leistung der beiden Low Rider beträgt 106 PS bei einem maximalen Drehmoment von 168 Newtonmetern.

Während die Low Rider S für 20.395,- Euro ab sofort erhältlich ist, kommt die 21.595,- Euro teure ST im März 2022 in den Handel.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, Harley-Davidson / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars