Mit dem kürzlichen Release der Reihe „Grateful Dead Bears x Nike SB Dunk“ erreichten die Modelle des SB Dunk Low einen Meilenstein beim Wiederverkauf.

#Anzeige

Nach der Veröffentlichung stiegen die Preise für das Sneakermodell sprunghaft an. Zum wiederholten Male zeigt sich die konkrete Auswirkung von Berühmtheiten wie Rapper Travis Scott und Reality-TV-Star Kylie Jenner auf die Preisentwicklung.

Denn letzte Woche trug Travis Scott die „SB Dunk Low Newcastle“ und zeigte sie bei Instagram. Innerhalb von nur drei Stunden stiegen die Preise bei der Sneakerbörse StockX um mehr als 40 Prozent.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von flame (@travisscott) am

Und auch Kylie Jenner trug dazu bei. Nachdem sie ein Foto mit dem Nike Dunk SB auf ihrem Instagram-Account postete, stiegen die Preise für das getragene Modell mehrmals in Folge zwischen 30 und 50 Prozent an.

Bei StockX erreichen die „Grateful Dead Bears x Nike SB Dunk“ in Orange aktuell über 3.000,- Euro. Nike SB steht vor allem für Trends im Skateboarding und die Preise gehen nun durch die Decke.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kylie ? (@kyliejenner) am

In den letzten zwölf Monaten ist der durchschnittliche Resale-Preis für solche Modelle um mehr als 300 Prozent nach oben gegangen. Noch nie sind die Preise für eine Modellserie laut StockX so schnell gestiegen.

Das Highlight: Erst Anfang 2020 verkaufte sich der „Nike Dunk SB Low Paris“ für 44.175,- Euro. Und das ist kein Wunder – bei diesem Hype um die Schuhe…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Fashion by ddp images

Rubriken: Fashion