Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die „Saxo Bank of Art Collection“ bringt seltene Kunstwerke vom Auto-Motoren-Visionär Heiko Saxo an die Öffentlichkeit.

#Anzeige

Bevor der Concept Creator seine Erfindungen patentieren ließ – und Verbrennungsmotoren in Armbanduhren implantierte sowie Luxusautos zersägte, um daraus Skulpturen zu bauen – komponierte, malte und designte der deutsche Künstler.

Zum Gitarren-Workshop der Michael Jackson-Gitarristin Jennifer Batten überreichte Heiko Saxo 1997 in Potsdam, einen Tag vor dem Jackson-Auftritt im Berliner Olympiastadion, zwei spektakuläre Gemälde an Jennifer Batten.

Auf dem Foto: Jennifer Batten, Heiko Saxo (1997).

Das eine Acrylgemälde zeigt die Musikerin, wie sie mit einer ihrer Gitarren aus einem explodierenden Erdball fliegt.

„Aus Zeitgründen malte ich in der Garderobe ihre Haarmähne mit Zahncreme über das bereits fertiggestellte Gemälde“, erinnert sich Heiko Saxo.

Das Kunstwerk „The Cry“ für Michael Jackson, das später auf der Neverland-Ranch einen Ehrenplatz gefunden hatte, zeigt Heiko Saxo, damals mit dem Künstlernamen „Heiko The Cry“ unterwegs, in einem Selbstbildnis.

Auf dem Foto: „The Cry“ – Heiko Saxo für Michael Jackson.

Es ist ein expressionistischer Farbschrei, sich selbst vervielfacht auf fünf Augen, drei Hände und diverse„schrille Töne“ einer anderen Dimension.

Eine ausdrucksstarke Botschaft an Michael Jackson, der zwei Jahre zuvor den „Earth Song“ ins Leben gerufen hatte. „Das Thema ist aktuell so heiß wie nie– die Erde weint“, meint Heiko Saxo.

Auf dem Foto: Tränenbild – Heiko Saxo.

Heiko Saxo bringt aktuell Nachbildungen in Acryl und passt die Artworks zeitgenössisch den Schmerzen der Welt an. In seinen „Tränengemälden“zerfließt die Erde im Universum.

In einem kurz vor der Veröffentlichung stehenden Bildband wird die Geschichte der Werke von Heiko Saxo dann genau dokumentiert.

Shots Magazin / © Fotos: Heiko Saxo, Saxo Bank of ArtCollection

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Gentlemen Ladies