Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Für das Berliner Unternehmen 100 Cherries gehören klassische Social-Media-Kooperationen ganz klar bald der Vergangenheit an. Authentische sowie auf die Influencer und deren Lifestyle zugeschnittene Marken sind „the next big Thing“.

#Anzeige

Als House of Brands agieren CEO Grigorij Aronov, COO Maikel Kletsel und ihr Team daher als operative Plattform für Influencer und deren Brands.

Zu den bisherigen Marken, die über das Launchpad der Wahlberliner gegründet wurden, gehören bereits die erfolgreichen gemeinsamen Brands mit Instagram Stars wie Ema Louise, Kathi Offiziell, Maren Wolf oder Dalia Mya.

Was in den USA mit Erfolgsgeschichten von Kylie Jenner und Co. begann, zeichnet sich auch hierzulande seit einiger Zeit deutlich ab: Influencer-Brands sind gekommen, um zu bleiben.

Auf dem Foto: 100 Cherries – COO Maikel Kletsel und CEO Grigorij Aronov.

Der Wunsch innerhalb der Creator Community (und deren Follower) nach Selbstbestimmtheit, Authentizität und Integrität wurde auch für Grigorij Aronov und Maikel Kletsel, die seit zehn Jahren im Aufbau von Beauty-Marken arbeiten, erhört.

So riefen sie 2019 schließlich 100 Cherries ins Leben. Die Geschäftsidee: Ein Launchpad für Influencer-Brands, welches Creators ein skalierbares Businessmodell sowie kreative Freiheit und mehr finanzielle Unabhängigkeit von Werbedeals bietet.

Vom Design über die Produktbeschaffung bis hin zu E-Commerce, Marketing und Finanzierung – das 100 Cherries Team übernimmt den operativen Part, damit Artists und Influencern die Möglichkeit gegeben wird, ihre eigenen Marken aufzubauen.

Einige große Namen der deutschen Social-Media-Szene haben den Cherries bereits vertraut: Die erfolgreiche Selftanning Brand „Nüdes Stüdios“ von Ema Louise, Maren Wolfs Wellness Linie „Cream n Cozy“ oder Dalia Myas „Waaavy by Dalia“ begeistern nicht nur deren Follower.

Auf dem Foto: Dalia Myas „Waaavy by Dalia“.

Das Erfolgsgeheimnis: Jede der 100-Cherries-Brands erzählt eine eigene Geschichte, die auf eine spezifische Beauty Routine ausgerichtet ist. Von innovativen Selbstbräunern bis hin zu geruchsneutraler Skincare für empfindliche Haut: Brand und Produkte stehen für den jeweiligen Lifestyle der Influencer und deren Community.

Diversity und Body Positivity, umweltbewusste und lokale Produktion, sowie der Anspruch, den Kunden die bestmöglichen Produkte zum bestmöglichen Preis zu bieten, sind die Grundlage einer jeder ihrer Marken.

Ziel von 100 Cherries für die kommenden Jahre ist es, ihr bereits starkes Markenportfolio mit zehn bis zwanzig weiteren Marken auszubauen, das Team zu vergrößern und die gesamte Wertschöpfungskette zu skalieren.

Aktuell zählt das Unternehmen zu den größten Influencer-Brand-Building-Plattformen in Deutschland, 2022 werden die Wahlberliner mit einer internationalen Influencerin dann den Sprung in globale Gewässer wagen.

Shots Magazin / © Fotos: 100 Cherries, www.100cherries.com

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Gentlemen Ladies