Kennen Sie die wohl am meisten fotografierte, aber gleichzeitig dezenteste Handtasche der Welt? Sie stammt aus der Kollektion des Labels „Launer London“ und wird von der Queen getragen.

#Anzeige

Die Form der eleganten Tasche namens Traviata ist zeitlos und beeindruckend. Denn der Entwurf von Gerald Bodmer, seit den 1980er Jahren der CEO von „Launer London“, kommt in geometrischer Form mit dem vertrauten Rope-Logo, das in 24 Karat vergoldet ist.

Queen Elizabeth mit der Traviata von Launer London (ddp images)
Queen Elizabeth mit der Traviata von Launer London (ddp images)

Die in England hergestellte Handtasche wird in ganztägiger Maßarbeit angefertigt und kann in Kalbs- oder Lackleder verschiedener Farben geordert werden.

In Deutschland ist eine Bestellung über Atelier Signoria in Düsseldorf möglich. Innen ist die Tasche mit weichem Ziegenleder und drei Innenfächern ausgestattet, ein kleiner Taschenspiegel gehört ebenfalls dazu.

Eine Handtasche von Launer London aus der Sammlung von Margaret Thatcher (ddp images)
Eine Handtasche von Launer London aus der Sammlung von Margaret Thatcher (ddp images)

Und die Traviata ist nicht nur bei echten royalen Anlässen zu sehen, sondern auch in Filmproduktionen oder bei Bühnenstücken, wie zum Beispiel mit Helen Mirren.

Andere bekannte Trägerinnen dieser Handtasche sind Judi Dench, Natalia Vodianova oder Paloma Faith. Seit 1968 beliefert „Launer London“ als königlicher Hoflieferant die Queen.

Queen Elizabeth mit der Traviata von Launer London (ddp images)
Queen Elizabeth mit der Traviata von Launer London (ddp images)

Somit ist „Launer London“ vor allem für die Handtasche von Queen Elizabeth international bekannt. Der Preis der Traviata liegt bei rund 2.100,- Euro. Und Impressionen sehen Sie hier auf den Bildern bei „Shots“.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Fashion by ddp images

Rubriken: Fashion Ladies