48 Stunden in einem Land. Was machen, was essen und was ansehen? TravelBird veröffentlichte jetzt eine Studie, die Reiseempfehlungen und kulturelle Einblicke von offiziell bestellten Botschaftern aus der ganzen Welt beinhaltet.

#Anzeige

Der Reiseanbieter kontaktierte Insider und fragte sie nach ihrer Meinung, um Empfehlungen von echten Experten für Länder zu bekommen. Bei dem Projekt wurden Botschaften in mehr als 50 Ländern weltweit angesprochen.

Den Botschaftern wurden zwei Fragen gestellt: Wenn eine Person Ihr Land für 48 Stunden besucht, wohin sollte sie gehen, was sollte sie sehen und was sollte sie essen? Gibt es ein verbreitetes Vorurteil über die Menschen in Ihrem Land, das in Ihren Augen irreführend oder unwahr ist?

„Um ein wahrhaftig authentisches Reiseerlebnis zu genießen, suchen Reisende heutzutage Insidertipps und Empfehlungen von den Menschen, die die Destinationen am besten kennen – den lokalen Bewohnern“, meint Fiona Vanderbroeck, Chief Traveller Officer bei TravelBird.

Botschafter geben Reisetipps
Botschafter geben Reisetipps

Und weiter sagt sie: „Vom Verzehr eines Parrillada Chapina in Antigua Guatemala bis zum Schwimmen in Oslos Sørenga Seawater Pool: Es handelt sich um seltene Einblicke von internationalen Botschaftern, die Reisenden eine wirklich einzigartige Perspektive auf ihre auserwählte Reisedestination aufzeigen.“

Wer sich für die Statements der Botschafter aus aller Welt interessiert, findet zum Beispiel unter travelbird.at/blog/botschafter-aus-5-landern-geben-insider-reisetipps/ weitere Informationen.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

Rubriken: Travel