1873 als Grand Hotel erbaut, zog das heutige „Bürgenstock Resort Lake Lucerne“ seit damals internationale Namen wie Charlie Chaplin, Sophia Loren, Kofi Annan oder Audrey Hepburn an. Nun erhielt das Haus von Gault Millau sowie der Uhrenmanufaktur Carl F. Bucherer den Titel als Hotel des Jahres 2019.

#Anzeige

Die festliche Verleihung des Preises fand im Resort statt, das auf einem spektakulären Bergrücken mit Sicht über den Vierwaldstättersee gelegen ist. Bereits zum zwölften Mal küren die Luxusuhrenmarke und der Gourmetguide damit herausragende Hotels.

Robert P. Herr, Mike Wehrle, Sascha Moeri, Urs Heller, Bruno H. Schoepfer
Robert P. Herr, Mike Wehrle, Sascha Moeri, Urs Heller, Bruno H. Schoepfer

Das Resort wird im kommenden Guide Gault Millau für 2019 mit vier Restaurants vertreten sein, unter anderem auch mit dem „Spices Kitchen & Terrace“, einem authentischen Stück Asien mitten in der Innerschweiz.

Als imposanter Glaskubus konzipiert, bietet das prämierte Restaurant des Resorts fernöstliche Köstlichkeiten aus der offenen Showküche – und dies mit traumhafter Aussicht.

Manero Peripheral von Carl F. Bucherer im Spices Kitchen & Terrace
Manero Peripheral von Carl F. Bucherer im Spices Kitchen & Terrace

Anlässlich der Auszeichnung und inspiriert von der kulinarischen Vielfalt des Resorts, hielt Carl F. Bucherer im Restaurant beliebte Leckerbissen und ausgewählte Uhren fotografisch fest.

Bürgenstock Resort Lake Lucerne
CH-6363 Obbürgen
Telefon: +41 41 612 6000
Web: buergenstock.ch/de

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: PPR, Carl F. Bucherer, Fabian Häfel und Manuel Lopez