Wer träumt nicht von einem kleinen, aber unvergesslichen Ausstieg aus dem Alltag? Inspiration dafür bietet Sleeperoo mit seinen Pop-Up-Erlebnisnächten. Gäste verbringen eine Nacht an besonderen Orten, an denen man eigentlich gar nicht übernachten kann.

#Anzeige

Möglich wird das durch einen futuristisch rüberkommenden Design-Sleep-Cube mit großen Panoramafenstern, einer äußerst bequemen Liegefläche (1,60 x 2,00 Meter) und kuscheligen Decken mit hautfreundlicher Bambusfüllung.

Bis April 2019 können noch Erlebnismuseen, ein Design-Schwimmbad, die Motorworld für Oldtimer-Fans, eine Kirche und weitere Spots ausgewählt werden. Per Spotsuche auf der Website findet man oft auch spannende Standorte in der Nähe des Wohnortes.

In Großenbrode am Fehmarnsund.
In Großenbrode am Fehmarnsund.

Zum Start der kommenden Sommersaison bietet Sleeperoo für das nächtliche Staunen bundesweit eine große Auswahl an Spots an, drinnen wie draußen.

Angefangen von einer einsamen Nacht direkt am Nordseestrand, einer Zeitreise in eine mittelalterliche Burg, einer Nacht umgeben von flauschigen Alpakas, unter knorrigen Apfelbäumen oder filmreif „Nachts im Museum“.

In den Nordseedünen am Strand in Wangerland.
In den Nordseedünen am Strand in Wangerland.

Paare, beste Freunde oder Eltern mit Kind genießen die außergewöhnliche Atmosphäre an ihrem Traumspot dann ganz für sich allein

Fotos: Sleeperoo

#Hinweis: So können Sie das "Shots Magazin" unterstützen - zum Bezahlangebot...


#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel