Bis die ersten Besucher tatsächlich ins Haus kommen, dauert es wegen der Corona-Pandemie noch etwas. Daher hat der spanische Automobilhersteller sein „Casa Seat“ im Herzen Barcelonas jetzt erst einmal nur virtuell eröffnet.

#Anzeige

Die Räumlichkeiten an der Kreuzung Paseo de Gracia und Avenida Diagonal sind rund 2.600 Quadratmeter groß und sollen nicht nur ein Erlebniszentrum für die Modelle und die Marke (einschließlich Cupra) sein, sondern den Blick auch auf urbane Mobilität richten.

Casa Seat, Barcelona
Casa Seat, Barcelona

So widmet sich Seat seit zwei Jahren auch sogenannten Mikromobilitätsprodukten, etwa E-Scootern. Im Café-Restaurant wird mediterrane Küche hauptsächlich aus saisonalen Produkten angeboten.

Casa Seat, Barcelona
Casa Seat, Barcelona

Darüber hinaus finden Besucher im Erdgeschoss einen großen Bereich, in dem sie sich in entspannter Atmosphäre unterhalten, neue Prototypen und Konzepte anschauen oder aber auch neue Projekte im Coworking-Bereich in Zusammenarbeit mit jungen Unternehmen kennenlernen können.

Casa Seat, Barcelona
Casa Seat, Barcelona

Das zweite Stockwerk des Gebäudes beherbergt das Concept-Lab. Dort werden Designer des Unternehmens in den frühen Entwicklungsphasen neuer Modelle arbeiten. Das Seat-Haus wird auch zu Vorträgen, Workshops und kulturellen Veranstaltungen einladen.

Casa Seat, Barcelona
Casa Seat, Barcelona

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Seat / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Travel