Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Dank geöffneter Grenzen und vereinfachter Einreise rückt der Ferne Osten wieder weit nach oben auf der Liste der Wunschziele. Der Anbieter namens „Windrose Finest Travel“ hat zum Beispiel eine breite Auswahl an Entdeckertouren im Land der aufgehenden Sonne im Portfolio.

#Anzeige

„Mit der Reise in den eher unbekannten Süden Japans haben wir unser Angebot nun noch um eine Besonderheit erweitert“, beschreibt Christian Böll, Geschäftsführer des Berliner Luxus-Reiseveranstalters.

Er meint: „Nirgendwo in dem Land treffen Moderne und Tradition so eindrucksvoll aufeinander wie in dem eher beschaulichen Landesteil: Ein Weltraumbahnhof mit knallpinkem Beach-Hotel existiert hier ganz selbstverständlich neben Straßenzügen aus dem 18. Jahrhundert oder den mehr als 600 Jahre alten Matsuri-Festen.“

Highlights der von Windrose angebotenen, elftägigen Gruppenreise sind – neben der Aufwartung beim traditionellen Festival – der Besuch des aktiven Aso-Vulkans mit seinem riesigen Krater sowie die Onsen und sogenannten Höllenquellen von Beppu.

„Ein Bad in dem heißen Wasser ist nicht nur herrlich entspannend, sondern Teil jahrtausendealter japanischer Kultur, die man so am eigenen Leib erfahren darf“, so Böll.

Fundierte Einblicke in die Kultur gibt der Reiseleiter Oliver Kühne, der Japanologie sowie Kunstgeschichte studiert hat, fließend japanisch spricht – und mit seinen individuellen Tipps das Reiseerlebnis weiter abrundet.

Nach ereignisreichen Tagen übernachten die Windrose-Gäste in ausgewählten Hotels wie dem Miyako Hotel Hakata in Fukuoka, die das Entspannen mit ihrem zurückhaltenden japanischen Design leichtmachen.

Foto: Es ist wieder Zeit, nach Japan und Südkorea zu reisen.

Auch Südkorea musste für Reiselustige in den vergangenen Jahren zum Sehnsuchtsziel werden. Die uralte Kultur und die traumhafte Natur kann nun wieder von europäischen Besuchern entdeckt werden.

Dafür hat Windrose eine neue Privatrundreise in die „Seele Asiens“ konzipiert. 13 Tage lang erkunden die Urlauber das faszinierende Land mit seiner traumhaften Landschaft und bewegender Geschichte – und den vielen Gegensätzen.

Die boomende Super-Metropole Seoul existiert hier neben konfuzianischer Gartenkunst im geheimen Biwon Garten aus dem frühen 15. Jahrhundert, zauberhafte Gässchen und Hafen-Romantik erwarten Urlauber in Busan, während die Demilitarisierte Zone an der Grenze zu Nordkorea eine andere Facette des Landes zeigt.

Die überschwängliche Gastfreundschaft der Koreaner ermöglicht dabei ungewohnte Einblicke in das Land. Die Windrose-Gäste übernachten in luxuriösen Hotels, die mit Annehmlichkeiten wie Roof-Top-Pools, tollen Restaurants und einmaligen Blicken bestechen.

Weitere Informationen finden Interessierte online sowie aktuell unter windrose.de.

Shots Magazin / © Fotos: praewa_koreashopping@hotmail.com, de.depositphotos.com

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel