Food-Trends: Sushi-Burger und Golden-Latte

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Der Trend zur gesunden Ernährung hat eine eigene, scheinbar unbrechbare Dynamik entwickelt: Immer mehr neue, leckere Erfindungen und Kreationen sorgen für einen lukullischen Genuss der besonderen Art. Livingpress hat uns ein paar Ideen verraten, wie Mahlzeiten an Charakter gewinnen und der Gaumen aus seiner Lethargie erwacht.

Seit Jahren gilt der Burger als Inbegriff für Junkfood. Schließlich genießen Weißbrot, Käse und rotes Fleisch einen eher zweifelhaften Ruf. Doch glücklicherweise gibt es jede Menge gesündere Alternativen und so kann man den beliebten Bun auch ohne schlechtes Gewissen genießen. Gesund ist auch der Sushi-Burger, der vor nicht allzu langer Zeit aus dem fernen Asien nach Europa kam.

Burger: Im Trend als Sushi-Burger
Burger: Im Trend als Sushi-Burger

Hier ist der Name Programm, denn der Bun wird einfach aus Reis geformt. Belegt wird der Burger anschließend mit allem, was man auch beim Sushi findet: Avocados, Gurken, eingelegtem Ingwer und Algen. Für den echten Burger-Charakter darf ein kleines Rindfleisch-Patty natürlich auch nicht fehlen. Vegetarier verzichten jedoch darauf oder ersetzen dieses durch ein Sojaprodukt.

Für viele gehören leckere Snacks wie Chips, Salzstangen oder Schokolade zu einem gelungenen Fernsehabend einfach dazu. Doch nach dem Film zeigt der Anblick leerer Tüten alles andere als ein „Happy End“ – denn eine Tüte Chips von 200 Gramm Inhalt hat es mit rund 1.000 leeren Kalorien ganz schön in sich. Wer beim abendlichen Krimi nicht auf seine Knabbereien verzichten möchte, greift ab sofort zur Superfood-Schüssel.

Hier kommt nur rein, was sich als Superfood einen Namen gemacht hat: Gojibeeren, Feigen, Granatapfel, Heidelbeeren, Mandeln oder Kürbiskerne – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Latte Macchiato: Im Trend als Golden-Latte
Latte Macchiato: Im Trend als Golden-Latte

Der Frühling liegt noch in weiter Ferne und beim Blick nach draußen möchte man sich am liebsten unter der Decke verstecken. Wer sich auf besonders genussvolle Art und Weise von innen heraus wärmen möchte, der sollte einmal den Golden-Latte ausprobieren: Hier wird schwarzer Kaffee mit Kokosnussmilch, Zimt, Honig oder Ahornsirup und ein wenig Ingwerpulver verfeinert.

Auf keinen Fall darf man die geheime Zutat vergessen: Kurkuma ist ein besonders beliebtes Gewürz aus der indischen Küche und zählt zu den Superfoods 2017: Es strotzt nur so vor Antioxidantien und wirkt gleichzeitig entzündungshemmend. In dieser Kombination verleiht es dem Getränk seine besondere goldene Farbe und sorgt für seinen interessanten Geschmack.

Quelle: livingpress.de / Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin