„Robb Report“ kommt deutsch

Der „Robb Report“ kommt im Oktober 2016 als Printausgabe in den deutschsprachigen Raum. Die amerikanische Ikone unter den Luxusmagazinen ist weltweit erfolgreich und eine absolute Bereicherung für den hiesigen Markt.

Denn es gibt bereits 16 Landesausgaben, die eine Gesamtauflage von 580.000 Stück erreichen. Darüber freut sich auch CEO Stephen Colvin, der seit 2015 die Geschicke des Flaggschiffs steuert und kürzlich auch eine britische Ausgabe mit dem „Brave New World“ Verlag auf die Insel brachte.

"Robb Report" kommt deutsch
„Robb Report“ kommt deutsch

Ein weiterer Meilenstein wird dann im Herbst die deutschsprachige Ausgabe sein, die vom Hamburger „Jahreszeiten Verlag“ herausgegeben wird. Die Website ist unter robbreport-germany.de bereits online.

Dort sind im Slider zwar noch Hipster Vollbärte zu sehen, die so out sind wie blaue Armbänder für Luxusuhren, aber die schmale Online-Optik mit den Pressebildern wird sich zum Heftstart ganz sicher noch ändern.

Magazin: Robb Report
Launch: 4. Oktober 2016
Copypreis: 9,95 Euro
Auflage: 100.000 Stück

Foto: © Jahreszeiten Verlag

Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN