Am 18. September 2018 eröffnet die Schweizer Luxusuhrenmarke Audemars Piguet offiziell das erste AP House in Deutschland und will so neue Maßstäbe im Bereich Customer Experience setzen. Nach Hong Kong, Mailand und New York wird in München das vierte Haus seiner Art eröffnet.

#Anzeige

Die Location soll Liebhabern und Kunden der Marke einen neuen Anlaufpunkt mit echtem Wohlfühlcharakter bieten. Das Lounge-Konzept entstand in Zusammenarbeit mit Kunden der Manufaktur und ist eine weitere Antwort auf die Frage, die sich Audemars Piguet seit jeher stellt: „Was können wir noch tun, um Ihr Audemars Piguet Erlebnis zu verbessern?“

CEO François-Henry Bennahmias sagt: „Der Standort München spielt für uns in Europa eine zentrale Rolle. Wir freuen uns, unsere Präsenz in Deutschland zu verstärken, um unseren Kunden noch näher zu sein – und ihnen den bestmöglichen Service und ein echtes Zuhause zu bieten.“

AP House: Audemars Piguet mit Opening in München
AP House: Audemars Piguet mit Opening in München

Im AP House werden ausgewählte Veranstaltungen stattfinden, in deren Rahmen die Gäste mehr über die Kreationen der Manufaktur, ihr Know-how und ihren Platz in der Welt von heute erfahren können.

Zudem wird es eine limitierte Edition geben, die nur in den AP Houses verfügbar ist, nämlich den „Royal Oak Offshore Chronograph Automatik“. Es handelt sich dabei um eine Variante aus 18 Karat Roségold des im Jahr 2017 in Edelstahl eingeführten Modells. Auf dem Gehäuseboden trägt der Chronograph die Gravur „Limited Edition of 100 Pieces”.

AP House
Maximilianstraße 35
D-80539 München
Telefon: +49 (0)89 262049300

Aktuelle Impressionen zum AP House von Audemars Piguet in München sehen Sie hier in der Bildergalerie bei „Shots“. Und der „Royal Oak Offshore Chronograph Automatik“ ist auch dabei.

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Audemars Piguet