Der „Tag des offenen Weins“ findet im Rahmen der „9. WeinEntdecker-Wochen 2020“ in mehreren Städten statt. Wir konnten jetzt in Hamburg in das Konzept reinschnuppern – und vorzügliche Weine verkosten.

#Anzeige

Seit mehreren Jahren ist das Deutsche Weininstitut (DWI) mit solchen Aktionen für ausgewählte Weinhändler aktiv. So zahlen Gäste in diesem Jahr ganze fünf Euro pro Station und können jeweils drei heimische Weine ausprobieren.

In Hamburg sind 2020 ausschließlich zentral gelegene Weinhändler wie Vin Aqua Vin, WeingutWein, Mosel Wein, Kurfürst von Dalberg-Weinhaus Weinfinde, Wein-Port und Weinsichten mit dabei.

In angenehmer Atmosphäre und mit professioneller Beratung werden die deutschen Qualitätsweine dort zur Verkostung angeboten – natürlich unter strenger Einhaltung der Corona-Hygieneregeln.

Tag des offenen Weins 2020
Tag des offenen Weins 2020

Wir halten den Daumen für den „Tag des offenen Weins“ ganz hoch. Denn nicht nur Weinkenner*innen kommen auf ihre Kosten, auch Einsteiger*innen können auf diese unkomplizierte Art und Weise ganz neue Genusswelten entdecken.

Sollten Sie nun ebenfalls Interesse an neuen Weinen haben, merken Sie sich den 12. September 2020. Dann findet das Event in Hamburg statt. Online sind alle aktuellen Informationen unter weinentdecker-werden.de/hamburg zugänglich.

Wichtig zu wissen ist, dass man sich aufgrund der Pandemie vorher anmelden muss. Aus diesem Grund bietet jede Location sogenannte Verkostungsslots an. Die Slots kann man bei Eventbrite unter rb.gy/zodmia einsehen.

Tag des offenen Weins 2020
Tag des offenen Weins 2020

Und auch in anderen Städten wird edel und lässig ausgeschenkt: Am 12. September ist das Event neben Hamburg auch in München, Münster und Nürnberg am Start.

Eine Woche später, am 19. September 2020, treffen sich Genießer*innen in Metropolen wie Berlin, Köln und Leipzig zum „Tag des offenen Weins“.

Disclaimer: Einige ausgewählte Weine wurden uns zur Verkostung zur Verfügung gestellt.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

© Fotos: Daniel Reinhardt (2), Georg Wendt (1), Deutsches Weininstitut

Rubriken: Events