Denkt man an Nachhaltigkeit und Umweltschutz, so kommt einem zunächst oft die Energieversorgung für den Haushalt in den Sinn. Tatsächlich geht das heutige Prinzip der Nachhaltigkeit jedoch viel weiter.

#Anzeige

Auch bei der Mode achtet man heute gerne darauf, nachhaltige, unter Fair-Trade-Bedingungen produzierte Artikel zu erwerben. Entdecken Sie die coolsten nachhaltigen Mode-Brands bei ECIZO und beteiligen Sie sich top-gestylt am Umweltschutz.

Was versteht man unter nachhaltiger Mode?

Nachhaltige Mode wird heute auch von Fashionistas als „The New Cool“ betrachtet. Verschiedene Brands haben sich darauf spezialisiert, Mode herzustellen, die verschiedenen Kriterien unterliegt, die eine Einstufung als nachhaltig erlaubt.

Die Kleidung wird aus Materialien hergestellt, die aus biologischem Anbau, beziehungsweise aus biologischer Tierhaltung stammen. Sie sind außerdem frei von chemischen Giftstoffen und auch die nötigen Rohstoffe werden ohne Einsatz solcher Chemikalien produziert.

Darüber hinaus wird nachhaltige Kleidung auf eine Weise produziert, die Ressourcen wie Wasser und Energie schont. Weiterhin wird in Betracht gezogen, dass Hersteller faire Arbeitsbedingungen bieten und keine Kinderarbeit einsetzen. An solcher Mode kann man dann guten Gewissens seine Freude haben.

Sustainable Fashion – Ein positiver Trend von heute

Nachhaltige Mode ist ein aktueller Trend, dem es lohnt, zu folgen. Dabei ist es sinnvoll, sich für hochwertige Kleidung zu entscheiden, die mehr als eine Saison getragen werden kann.

Nachhaltige Mode: Sie wird immer wichtiger
Nachhaltige Mode: Sie wird immer wichtiger

Billigkleidung, die man nur einige wenige Male trägt und dann entsorgt, trägt nämlich dazu bei, dass der Müllberg ständig ansteigt. Es entsteht ein gefährlicher Kreislauf, in dem stets mehr Kleidung produziert und entsorgt wird. Es ist an der Zeit, diesen Kreislauf zu durchbrechen und jeder kann dazu beitragen.

Man sollte bewusst Marken wählen, die sich dazu entschlossen haben, nachhaltig zu produzieren. Bei diesen Labels wird in der Regel sehr hochwertige Kleidung angeboten, die außerdem zeitlos ist. So kann man Kleidung wählen, die dem eigenen Stil entspricht und mehrere Jahre lang getragen werden kann.

Ob die Modeartikel wirklich nachhaltig sind, lässt sich anhand einiger Gütesiegel erkennen. Um diese Siegel zu erlangen, müssen Hersteller ihre Produkte strengen Kontrollen unterziehen lassen und entsprechende Richtlinien einhalten.

Nach Aussagen von Experten sind heute die Gütesiegel „IVN Best“, „GOTS“ und „Made in Green“ besonders empfehlenswert, da sie den Herstellern die strengsten Regeln auflegen.

Auch Schuhe und Accessoires geben sich grün

Der Trend der nachhaltigen Mode bezieht sich keinesfalls nur auf die Kleidung. Auch Schuhe, Taschen, Gürtel und andere Accessoires werden heute aus nachhaltiger Produktion angeboten. Es werden zahlreiche alternative Materialien eingesetzt, die sich auch ressourcenschonend verarbeiten lassen.

Nachhaltige Mode: Sie wird immer wichtiger
Nachhaltige Mode: Sie wird immer wichtiger

Dazu gehören beispielsweise Bio-Baumwolle, Bambus, Flachs oder Hanf. Schuhe und Taschen werden auch aus verschiedenen recycelten Materialien angeboten, die von Autoreifen bis zu Lastwagenplanen reichen können.

Besonders interessant ist auch eine Serie von modischen Taschen, die aus recyceltem Meeresplastik hergestellt werden. Mit dem Kauf solcher Produkte kann man dazu beitragen, dass Müll auf sinnvolle Weise verwendet wird und auch dazu, dass mehr solcher Projekte ins Leben gerufen werden.

Materialien wie Kork und Holz liegen auch bei dem Angebot von angesagtem nachhaltigen Schmuck vorne. Wer sich dennoch lieber Metall wünscht, kann sich auch für Schmuckstücke aus recyceltem Silber oder Messing entscheiden.

Auch Sonnenbrillen sind aktuell aus nachhaltiger Produktion erhältlich. Gestelle aus Bambus und Holz können ebenso gefunden werden, wie solche, die aus recycelten Autoreifen oder recycelten Computerteilen hergestellt sind.

Nachhaltige Mode ist eine Option, die heute angesagt ist. Entsprechend wird es auch immer leichter, Marken zu finden, die diesen Trend unterstützen. Es lohnt sich, zu den Avantgardisten zu gehören – und jetzt Fashion mit Umweltbewusstsein zu verbinden.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: ECIZO

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Fashion