Ja, Silva Gonzalez geht zum Supertalent bei RTL. Allerdings nur beratend für einen anderen Künstler, den er auf der Straße entdeckte. Mit einzigartigen Tangoliedern und lateinamerikanischer Folklore ist der Argentinier Mariano Segalla bereits weltweit aufgetreten.

#Anzeige

Inzwischen lebt Mariano Segalla in Berlin und verdient dort seinen Lebensunterhalt als Straßenmusiker. Zu seinem Auftritt bei „Das Supertalent“ begleitet ihn Silva Gonzalez, Sänger der Band „Hot Banditoz“, der den Argentinier auf seinem Weg zum Erfolg unterstützen will.

Silva Gonzalez, Mariano Segalla (Foto: MG RTL D)
Silva Gonzalez, Mariano Segalla (Foto: MG RTL D)

„Ich habe Mariano auf der Straße singen gehört und wusste: Das ist einer für die große Bühne. Er macht das mit so viel Gefühl und aus ganzem Herzen, mit Passion und Herzblut. Deswegen habe ich ihn hier beworben. Und da er kaum Deutsch spricht, bin ich heute als Übersetzer mitgekommen.“

Auf der Supertalent-Bühne singt Mariano das Lied „Caruso“ des italienischen Sängers Lucio Dalla. „Eine der schönsten Nummern auf der Welt, finde ich“, freut sich Dieter Bohlen.

Mariano Segalla, Silva Gonzalez (Foto: Hot Banditoz)
Mariano Segalla, Silva Gonzalez (Foto: Hot Banditoz)

Wie die Jury um Dieter Bohlen, Sylvie Meis und Bruce Darnell den Auftritt von Mariano insgesamt bewertet, erfahren die Zuschauer am heutigen Samstag um 20:15 Uhr bei „Das Supertalent“ auf RTL.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: MG RTL D

Rubriken: Gentlemen