Porsche Design feiert den 70. Geburtstag von Hans-Joachim Stuck mit einem Timepiece, das Benzin in den Genen hat. Die Motorsport-Legende stellte sich die Uhr über das Programm namens „Custom-Built Timepieces“ zusammen.

#Anzeige

Der deutsche Rennfahrer konfigurierte sich einen individuellen Zeitmesser, der sinnbildlich für seine erfolgreichsten Jahre mit Porsche im Motorsport steht.

Abgeleitet ist der Chronograph von „seinen“ Farben. Das leuchtende Speedblau, das die Lackierung des Porsche 962 C zitiert, sowie seinen mit weißen Sternen verzierten Helm.

Die Tachymeter-Lünette und der Performance-Zeigersatz als Designelemente mit klarem Rennsportbezug schlagen eine optische Brücke zur Karriere des Sportlers.

Hans-Joachim Stuck
Hans-Joachim Stuck

Für das Gehäuse entschied sich Stuck für eine schwarze Titancarbid-Beschichtung. Die Wahl des Bandes fiel ebenfalls auf die Farbe Speedblau, gefertigt aus echtem Fahrzeugleder.

Der Aufzugsrotor des mechanischen Kalibers ist in Form eines Rads gestaltet – eine schöne Hommage an Stucks privates Lieblingsfahrzeug, den 911er.

Hans-Joachim Stuck sagt: „Glücklich und stolz blicke ich auf aufregende Sportmomente zurück. Als Symbol dieser Zeit habe ich mir mit ‚Custom-Built Timepieces‘ von Porsche Design einen Chronographen konfiguriert.“

Porsche Design Custom-Built Timepieces
Porsche Design Custom-Built Timepieces

Und weiter meint er: „Mit der Uhr verbinde ich nun eine persönliche Geschichte und sie hat die DNA der Marke, die mich beinahe mein ganzes Leben lang begleitet hat.“

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Porsche Design

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Fashion Gentlemen