Mit über 150 hochkarätigen Resorts sind die Malediven als luxuriöses Reiseziel auf der ganzen Welt bekannt. Gäste können sich auf tollen Service, besondere Architektur und einmalige Erlebnisse freuen.

#Anzeige

In den nächsten Monaten wird das Hotelportfolio der Malediven, trotz der aktuellen Corona-Pandemie, erweitert, wie die „Maldives Marketing & Public Relations Corporation“ nun bekannt gab.

1. The Chedi Kudavillingili, Nord-Malé-Atoll
Bereits Ende 2020 soll das The Chedi Kudavillingili erste Gäste willkommen heißen. Das Hotel befindet sich im Nord-Malé-Atoll und ist in nur 30 Minuten mit dem Speedboot von Malé Airport aus zu erreichen.

Das The Chedi Kudavillingili bietet 99 exquisite Villen, darunter 36 Wasservillen. Spa-Liebhaber kommen in einem der acht über dem Wasser gelegenen Behandlungsräume auf ihre Kosten.

2. Siyam World, Noonu-Atoll
Auf dem Noonu-Atoll wurde bereits im Oktober 2021 das beeindruckende Siyam World Resort eröffnet. Gäste können dieses durch einen 45-minütigen Flug mit dem Wasserflugzeug vom internationalen Flughafen in Malé aus erreichen.

Malediven
Malediven

Das Resort gehört zu dem größten seiner Art auf den Malediven und bietet insgesamt 21 verschiedene Villen-Kategorien. Davon verfügen die meisten über private Pools und einige sogar über Rutschen, über die man direkt in den türkisen Indischen Ozean rutschen kann.

3. Patina Maldives, Fari Islands
Mit Patina Hotels & Resorts führt die Capella Hotel Group eine neue Lifestyle-Marke ein, die 2021 auf den Malediven debütiert. Das Patina Maldives befindet sich im Nord-Malé-Atoll und ist durch eine 50-minütige Speedboot-Fahrt erreichbar.

Gäste können sich auf 90 Beach- bzw. Wasservillen sowie 20 Fari Studios freuen. Zudem sollen sie die Wahl zwischen Privatsphäre und Erholung sowie einem lebendigen sozialen Gemeinschaftsraum haben.

4. Capella Maldives, Fari Islands
Die Luxushotelgruppe Capella Hotels & Resorts debütiert 2021 ebenfalls auf den Malediven. Das Capella Maldives ist mit seinen 57 Villen wie das Patina Maldives Teil des Fari Islands Projektes.

Sämtliche Villen, egal ob am Strand oder über Wasser, werden über einen privaten Pool verfügen. Ein Fokus des neuen Resorts werden kulinarische Höhepunkte wie eine japanische Omakase Bar oder ein amerikanisches Steakhouse mit Weinen aus Kalifornien sein.

5. The Ritz-Carlton Maldives, Fari Islands
Mit dem The Ritz-Carlton Maldives eröffnet voraussichtlich im Mai 2021 das sechste Hotel aus dem Markenportfolio von Marriott International auf den Malediven.

Malediven
Malediven

Das Resort ist ebenfalls Teil des Fari Islands Projektes im Nord-Malé-Atoll und ist somit binnen 50 Minuten mit dem Boot ab dem Malé International Airport aus zu erreichen. Das Hotel wird 100 Strand- und Wasservillen umfassen, welche alle über private Infinity-Pools, Sonnendecks und ein bis drei Schlafzimmer verfügen.

Malediven: Coronavirus-Info
Reisende auf die Malediven erhalten ein kostenfreies 30-tägiges Visum für das Land. Für die Einreise ist ein negatives Covid-19 Testergebnis notwendig, das nicht älter als 96 Stunden ist.

Einen Tag vor der Einreise muss zudem eine Gesundheitserklärung online eingereicht werden. Reisende werden bei Ankunft auf den Malediven nicht unter Quarantäne gestellt. Sollten Passagiere jedoch Symptome aufweisen, wird ein PCR-Test vorgenommen.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Mohamed Nashah (1), Shifaaz Shamoon (1), Ishan @seefromthesky (1), Unsplash

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel