Kürzlich noch das Designer-Teil irgendwo auf dem Laufsteg einer Fashion Show gesehen – und heute ist es einem Promi mit großer Aufmerksamkeit wie auf den Leib geschneidert. Hier sind unsere aktuellen Beispiele: Vom Catwalk ins Blitzlichtgewitter.

#Anzeige

Das puschelige Winterkleid des kolumbianischen Modedesigners Esteban Cortazar (33), vorgestellt auf der Paris Fashion Week, trug Sängerin Rita Ora (27) zum „Capital’s Jingle Bell Ball“ in London. Passende High-Heels inklusive.

Auf diesem Event fand sich auch Sängerin Dua Lipa (22) ein. Und zwar in einer grauen Hosenkreation, die Philosophy di Lorenzo Serafini bei der diesjährigen Milan Ready-To-Wear erstmalig vorstellte. Das Oberteil? Atemberaubend…

Schauspielerin Zendaya (21) spazierte im Wickel-Blusen-Rock-Look durch New York, den Modedesignerin Stella Jean (38) vorher auf der Milan Ready-To-Wear zeigte. „Shots“-Blogger Jan-Christopher Sierks (44) beim Ansehen der Bilder: „Das Auswickeln kann bestimmt Spaß machen.“

Den Kettenlook von Balmain, der das Licht der Modewelt zur Paris Fashion Week erblickte, war der Eyecatcher mit Model (38), als sie den Blue Carpet der „British Independent Film Awards“ betrat.

Das phantasievolle, blaue Glitzerkleid war mit Joanne Froggatt (37) ebenfalls bei den „British Independent Film Awards“ im Blickpunkt. Es kommt von Temperley London. Das Label von Alice Temperley (42) brachte das Teil erstmals zur London Fashion Week mit Model Leila Zandonai (23) auf den Catwalk.

Und das Label Adam Selman gab auf der New Yorker Show für Frühjahr und Sommer 2018 diesen beinfreien Einteiler mit Gürtel heraus, den Model Martha Hunt (28) auf der Maxim-Party in Miami auf der Haut trug. Gürtel und Heels glänzten in Rot dazu. In Miami ist es ja auch deutlich wärmer als bei uns.

Lesen Sie dazu auch: Designer-Kleider – Vom Laufsteg auf den Red Carpet

Designer-Kleider: Vom Laufsteg auf den Red Carpet

#Anzeige

Fotos: Fashion by ddp images