Interview Truth Burlington: Es liegt an meinen Genen

Bei Instagram fiel mir das Profil von Truth Burlington auf. Die kenne ich doch? Ja, ich sah sie in der actionreichen Serie „Alarm für Cobra 11“. Also vereinbarten wir schnell einen Gesprächstermin und spielten das Frage- und Antwort-Spiel. Hier ist das Interview.

Truth, einige Leser/innen kennen Dich von Deinen tollen Fotografien, andere lernen Dich jetzt bei uns kennen. Erzähl uns, wo Du herkommst und wo Du gerade lebst.

Ich war als Model oft in verschiedenen Magazinen und Kalendern zu sehen. Bald folgt die weltweite Veröffentlichung des Bildbandes „Fine Art of Bondage“, wo ich das Cover schmücke. Als Schauspielerin hatte ich eine Rolle bei „Alarm für Cobra 11“ auf RTL und in anderen Serien. Auch im Kinofilm „Die Lügen“ mit Meret Becker und Jeanette Hain konnte man mich sehen. Ich bin in Deutschland geboren und lebe in Nordrhein-Westfalen.

Truth Burlington / Stefan G Photography
Truth Burlington / Stefan G Photography

Du wirkst total natürlich. Was machst Du alles, um schön zu sein oder zu bleiben? Gibt es spezielle Produkte, die Du benutzt?

Danke für das Kompliment. Es liegt hauptsächlich an meinen Genen, dass ich so aussehe, wie ich aussehe. Ich bin eine echte Rothaarige mit heller Haut und benutze nur ausgewählte Produkte zur Pflege.

Wie reagieren die Menschen auf Dich, wenn sie von Deinen Bildern wissen?

Ganz einfach: Sie reagieren positiv und erfreuen sich an meinen Fotos.

Ich muss das einfach fragen. Deine Brüste sind auffallend und aus Männersicht schön. Was hast Du für eine Meinung zu Schönheits OP’s?

Danke, dass Euch meine Brüste gefallen (lacht). Ich vertrete die Meinung, dass jeder eine Schönheits OP machen kann, solange es ihn glücklicher macht. Und dabei ist es egal, ob es ein Mann oder eine Frau ist.

Truth Burlington / Fotostudio Rerich, Olga Rerich
Truth Burlington / Fotostudio Rerich, Olga Rerich

Was machst Du beruflich, was stehen aktuell für Projekte bei Dir an?

Wie bereits gesagt, bin ich als Model und Schauspielerin tätig. Es kommen immer weitere, großartige Projekte mit mir wie der Bildband.

Du bist stark bei Facebook und Instagram aktiv. Wie nutzt Du diese Netzwerke für Dich?

Ich denke, ich bin genau soviel oder wenig wie andere Menschen in Social Networks unterwegs. Dort versuche ich einfach, mich von der Masse abzuheben.

Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

Die Menschen, die es gut finden, weiterhin von meiner Arbeit zu begeistern. Mein Motto ist: Liebe das, was Du tust.

Gibt es Themen, für die Du Dich engagierst, die Dir am Herzen liegen?

Ja, ich engagiere mich zum Beispiel für einen Verein, der krebskranken Kindern hilft. Zur Veröffentlichung des Buches wird es ein Event geben, vorher kommen weitere Informationen für die Öffentlichkeit. Ich unterstütze auch die „Deutsche Tafel“. Und ich setze mich für Bodylove Kampagnen ein. Die sollen darüber aufklären, dass jeder Mensch schön ist.

Truth Burlington / Digitale Reflexion
Truth Burlington / Digitale Reflexion

Gibt es Hobbys, von denen Du etwas erzählen möchtest?

Nein. Ich habe leider nicht viel Zeit für Hobbys.

Und für unsere männlichen Leser: Was sind Deine Lieblingsautos?

Ich stehe auf Motorsport und schnelle Autos. Von Audi mag ich den R8, von Ferrari eigentlich alles. Ich beurteile aber keine Person nach dem Auto. Da gibt es andere Dinge, die wichtiger sind. Und ich danke Dir für das angenehme Gespräch, Jan.

Truth Burlington (40)
Größe: 160 cm
Maße: 102-62-92
Kleidergröße: 34/36
Oberweite: 75E
Haare: echte, lange rote Haare
Augen: braun
Schuhe: 37
Facebook Profil: facebook.com/100006684196444
Facebook Fans: facebook.com/Truth-Burlington
Instagram: instagram.com/truth_burlington

Bildergalerie:

Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN