Nachdem man mit einem gecharterten Privatjet ein Luftbild des landschaftlich reizvollen Zürichs erhalten hat, fällt es schwer, die Stadt nicht aus der Nähe erkunden zu wollen.

#Anzeige

Zürich ist mit einer reichen Geschichte und Kultur, einer einzigartigen Architektur mit modernen Designs, mittelalterlichen Gebäuden im Westen Zürichs und unzähligen Attraktionen wie Kirchen, über 50 Museen und 100 Kunstgalerien ausgestattet.

Die kurvenreichen Gassen machen das Fahren zu einem Spaß – und E-Scooter machen es den Gästen leicht, mehr Spaß zu haben und so viele Orte wie möglich innerhalb eines Tages zu besuchen. Steigen Sie aus einem Bus oder Zug aus, nehmen Sie einen Roller und flitzen Sie zu einer nahegelegenen Attraktion…

Alles, was Sie für dieses einzigartige Erlebnis benötigen, ist Ihre E-Mail-Adresse, ein Smartphone und eine App von einem der Miet-E-Scooter-Unternehmen wie Circ, Tier, Bird und anderen.

Nach der Anmeldung loggen Sie sich ein, suchen Sie den nächstgelegenen E-Scooter, sie sind fast in jeder Straße zu finden, scannen Sie Ihren QR-Code, um ihn freizuschalten, und genießen Sie es, Zürich mühelos zu erkunden.

E-Scooter Verkehrssicherheitsregeln 

In einigen Städten, wie Louisiana und St. Louis in Amerika, haben berüchtigte E-Scooter-Fahrer die Geduld anderer Verkehrsteilnehmer erschöpft, indem sie Roller auf Gehwegen, Parks und sogar Rollstuhlrampen einfach liegengelassen und auch Vermieter, durch die Vandalisierung der Scooter, frustriert haben.

Elektro-Scooter erobern Zürich
Elektro-Scooter erobern Zürich

In der Schweiz ist das nicht der Fall. E-Scooter bieten Sicherheit, die Fahrer stellen keine Belästigung dar und jeder zeigt sich gegenüber E-Scooter-Fahrern immer noch freundlich. Hoffen wir nur, dass sich nichts daran ändert!

Es ist unwahrscheinlich, dass Ihnen die Polizei auf den Fersen sein wird, weil Sie keinen Helm tragen oder auf dem Bürgersteig fahren, aber um dieselbe gute E-Scooter-Fahrweise, wie die Züricher, aufrechtzuerhalten, halten Sie sich besser an die Regeln.

Schnappen Sie sich Ihren Helm und den Scooter und begrenzen Sie Ihren Fahrspaß auf die Straße und auf Fahrradwege, um sich und andere zu schützen – und vermeiden Sie dadurch auch hohe Bußgelder.

Zuverlässige E-Scooter-Vermietungen in Zürich

Im Jahr 2018 stellte Lime, eines der führenden Scooter-Vermietungsunternehmen, den Betrieb in Zürich ein, nachdem einige Vorfälle und Unfälle durch unkontrolliertes Bremsen einiger Scooter verursacht wurden. Das Unternehmen vermutet einen Softwarefehler, bei dem die App die Updates während der Fahrt des E-Scooters neu startete und dann die Diebstahlsperrfunktion aktivierte, die dann ein plötzliches Bremsen auslöste.

In diesem Zusammenhang zog Lime über 550 Elektro-Scooter aus Zürich und Basel zurück und überließ diese Angelegenheit anderen führenden unabhängigen Elektro-Scooter-Verleihern.

Die in Zürich ansässigen E-Scooter-Verleihfirmen, die hart um den Löwenanteil konkurrieren, ringen darum, Fahrer mit besseren Dienstleistungen, wettbewerbsfähigen Preisen und Komfort zu begeistern. Die meisten E-Scooter sind die gleichen – mit Ausnahme einiger, die einen Handyhalter haben, den Sie benötigen, wenn Sie eine Navigations-App verwenden wollen.

Von den großen führenden Vermietern berechnen Circ und Tier 1,- Sfr für die Freischaltung und 0,25 Sfr pro Minute, während Bird 1,- Sfr für die Freischaltung und dann 0,35 Sfr pro Minute berechnet. Ein voll aufgeladener Akku läuft 20 Kilometer lang, mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h. Abhängig von Ihrem Gewicht, Ihrer Tasche oder der  Ausrüstung und dem Gelände, auf dem Sie fahren.

Um Zürich auf einem E-Scooter zu erkunden, versuchen Sie, durch die Gegend oder zu einem dieser Orte zu fahren:

  1. Zürich Stadt
  2. Zürichsee
  3. Flughafen
  4. Zürich West (die trendige Facette von Zürich)
  5. Greifensee – wo es eine Rad- und Scooter-Tour in einem üppig grünen Naturschutzgebiet gibt. Hier gibt es noch andere lustige Dinge zu tun, wie Tauchen und Schwimmen am Strandbad Uster, Picknicken, mit der Fähre über den See fahren oder in einem Ruderboot paddeln.
  6. Zürich Dolder und die Innenstadt
Lime stellte den Betrieb in Zürich ein
Lime stellte den Betrieb in Zürich ein

Wenn Sie die Gesellschaft schätzen, erkunden Sie Zürich zusammen mit anderen E-Scooter-Fahrern in einer der vielen von der Reiseorganisation organisierten Gruppen – einige davon für Gruppen von bis zu 120 Fahrern. In einer Gruppe werden Sie neue Freunde finden, großartige Entdeckungen machen und mehr von erfahrenen Reiseleitern erfahren.

Jetzt zu Ihnen!

Zürich bietet das Beste von allem, was anspruchsvolle Besucher in einer Stadt suchen: Abenteuer, coolen Spaß, eine reiche Geschichte und Kultur, malerische Sehenswürdigkeiten und Kulissen, eine köstliche Küche und hochwertige Kunst.

Immer mehr Besucherinnen und Besucher probieren E-Scooter aus, um die besten Seiten Zürichs in einem einzigen Besuch zu erkunden. Die Frage ist, können Sie das auch?

Wenn Sie es bereits ausprobiert haben, bewerten Sie Ihre Erfahrungen im Bereich ‚Kommentare‘ in Social Media. Wir würden gerne wissen, ob es sich bei einem E-Scooter um etwas handelt, das Sie einem abenteuerlustigen Zürich-Besucher empfehlen würden!

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: ddpimages.com

Rubriken: Travel