Das ist doch Pinnerei

Jana Möller Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Facebook wird immer unwichtiger, Twitter ist etwas für Intellektuelle sowie anonyme Disser und Instagram gilt als Sammelpunkt für Fashion-Victims, die alle Influencer werden wollen – oder nicht?

Ist nicht so kreativ, dieses Denken in Schubladen. Denn jeder Nutzer von Social Media hat eigene Erfahrungen mit den verschiedenen Netzwerken – und deren Sinn oder Unsinn für seine Zwecke – gemacht.

pinterest.de/shotsmagazin
pinterest.de/shotsmagazin

Wir haben festgestellt, dass es für einen Blog wie „Shots“ wichtig ist, an diesen verschiedenen Orten präsent zu sein. Deswegen sind wir nun seit zwei Tagen auch bei Pinterest, der Anlaufstelle für Bilderkollektionen, aktiv.

Unter pinterest.de/shotsmagazin teilen wir die neuen Beiträge aus dem Blog und alles, was einen Pin wert ist, auf den entsprechenden Pinnwänden.

pinterest.de/shotsmagazin
pinterest.de/shotsmagazin

In der kurzen Zeit haben sich immerhin schon über einhundert neue Follower zu uns verirrt, was wohl an dem neuen Button hier im Blog liegt.

Dafür danke! Das ist doch Pinnerei…

Hier noch einmal im Überblick die Profile, bei denen Sie uns aktuell folgen können:

Screenshots: shots.media via iPhone

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin