Viele von ihnen wollen einmal nach den begehrten Gourmet-Sternen greifen: Bayerns angehende Spitzenköche perfektionieren zurzeit ihr Können bei einem besonderen einwöchigen Intensiv-Training in Regenstauf (Landkreis Regensburg) in der Oberpfalz.

#Anzeige

Das Jugendcamp am Campus der Eckert Schulen, ausgerichtet vom Landesverband der Köche Bayerns, gilt in der Branche als eine der wichtigsten Talentschmieden für die Küchenchefs von morgen. Die 45 Teilnehmer im Alter von 15 bis 25 Jahren kommen aus Gourmet-Restaurants aus allen Teilen Bayerns und Deutschlands, viele davon hoch dekoriert mit einem oder zwei Michelin-Sternen.

Das trendige Intensiv-Seminar mit Eventcharakter findet seit 2014 einmal jährlich in Regenstauf statt. Die dortige Hotelfachschule der Eckert Schulen zählt seit mehr als drei Jahrzehnten zu den renommiertesten ihres Fachs in Deutschland. Fernsehköche wie der bekennende Fleischliebhaber und Bio-Wagyu-Züchter Ludwig „Lucki“ Maurer haben hier den Grundstein für ihre Karriere gelegt.

Zu den beliebtesten Angeboten zählen in der Regenstaufer Nachwuchsschmiede die Weiterbildungen zum Küchenmeister, zum Hotelbetriebswirt und zum Hotelmeister. Viele Führungskräfte legen damit den Grundstein für eine Karriere als Küchenchef, Hotelmanager und Geschäftsführer.

„Wir wollen mit dem Camp den jungen Talenten die Chance geben, von Spitzenköchen zu lernen, sich auszutauschen und ihren Gaumen zu verfeinern“, sagt Organisator Bernd Kordina vom Landesverband der Köche Bayern. Eröffnet wurde das diesjährige Camp mit einem spektakulären Grillerlebnis am offenen „Feuerring“.

So schmeckt Spargel: Mike Süsser ist der Starreferent zum Köchecamp 2018 am Campus der Eckert Schulen. In seinem Workshop führte er die Jungköche zurück zu den Kochwurzeln.
So schmeckt Spargel: Mike Süsser ist der Starreferent zum Köchecamp 2018 am Campus der Eckert Schulen. In seinem Workshop führte er die Jungköche zurück zu den Kochwurzeln.

Christian Bieber und Stefan Wenisch von der gleichnamigen Metzgerei aus Straubing zerlegten dafür ein halbes Rind. Profikoch Fabian Beck – Träger des Meisterpreises der Staatsregierung aus der Nähe von Würzburg – weihte die Teilnehmer in die Geheimnisse der Barbecue-Kunst ein. Er ist mittlerweile eine feste Größe beim Camp der Nachwuchsstars in Bayerns Gourmettempeln.

Weitere Höhepunkte der diesjährigen Eventwoche: Bäckerweltmeister Siegfried Brenneis weihte die jungen Köche in die Geheimnisse von Brot, Bagel und Natursauerteig ein. TV-Koch Mike Süsser demonstrierte dem Nachwuchs die Kunst der Reduktion: Weniger Zutaten sind oft mehr. Es gehe um die Produkte und um Leidenschaft – zu viele Komponenten schadeten oft dem Geschmackserlebnis.

Deutlich machte er das anhand von Spargel-Spaghetti. Er ließ die Teilnehmer rohe Spargel-Spagetti probieren – der bittere Geschmack verschwindet später, als das Gemüse mit etwas Butter, Zucker und Salz in der Pfanne landet. „Koch zu sein ist ein anstrengender, aber geiler Beruf“, sagte der TV-Koch, „man muss nur etwas daraus machen.“

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain (1), Eckert Schulen, obx-news (1) / Quelle: obx-news