Ein Segeltörn ist eine spannende und spaßige Sache: Kühle Wasserspritzer auf der Haut, den Fahrtwind im Gesicht und in der Ferne nur der Horizont. Doch auch als Gast oder Mitsegler gibt es einige Dinge und grundlegende Regeln zu beachten.

#Anzeige

Damit Sie für den ersten Trip auf hoher See vorbereitet sind, gibt es hier einen kleinen Segeltörn-Guide.

Segeln: Spannende Urlaubserfahrung

Urlaub im schönen Hotel mit Städtetrips oder eine komfortable Pauschalreise sind zwar eine erholsame Zeit, für mehr Spannung sorgt jedoch ein Segeltörn. Dieser kann auch bestens mit den üblichen Urlaubszielen und -orten in Verbindung gebracht werden. So gibt es diverse Anbieter, die in Touristenstädten und beliebten Ländern einen Yachtcharter veranstalten oder Boote vermieten.

Eine Segelerfahrung im traditionsreichen Mittelmeer Griechenland lässt sich so beispielsweise für Anfänger und Profis gleichermaßen umsetzen. Denn eine Segeltour lässt sich gut mit Tagesausflügen in eine Stadt für das zusätzliche Kulturangebot kombinieren.

Segelschein und Skipper

Geht es also mit dem Segelboot oder Segelschiff das erste Mal auf hohe See, müssen einige Dinge beachtet werden. Ohne eigenen Segelschein kann eine Yacht nicht selbst gemietet werden. Als Interessierter oder Anfänger beim Segeln werden Sie diesen vermutlich nicht haben. Doch einer Segelcharter steht trotzdem nichts im Wege. So muss vor Antritt der Fahrt ein Kapitän benannt werden, der die Verantwortung für das Schiff trägt und dessen Autorität anerkannt werden muss. Diese Aufgabe können Freunde mit einem Segelschein oder ein engagierter Skipper erfüllen.

So ist es auch für unerfahrene Segler und Anfänger möglich, im gewünschten Land eine spannende Urlaubserfahrung beim Segeln zu sammeln. Für einen sicheren, entspannten und spaßigen Segeltörn sollten Sie zudem auf diese Dinge achten:

Das Boot kennenlernen

Ein erster wichtiger Schritt beim Segeltörn, der oft für überflüssig oder offensichtlich gehalten wird: Bevor der Hafen verlassen wird, sollten Sie sich auf dem Boot zurechtfinden. Lernen Sie die Ausstattung kennen und machen Sie sich mit den Funktionen vertraut. Zudem können Sie den Ablauf des Ablegens vorher einmal mit der Crew durchgehen.

Zum ersten Mal auf hoher See: Segeltörn-Guide
Zum ersten Mal auf hoher See: Segeltörn-Guide

Experte mit an Bord und Sicherheit

Eine Person mit Segelerfahrung, die den Umgang mit dem Boot und die umliegenden Gewässer kennt, sorgt für mehr Entspannung. So kann sich während des Segelns entspannt abgewechselt werden. Sollte es zu Unwettern kommen, ist für die richtige Unterstützung gesorgt. Halten Sie sich zudem an Sicherheitsvorschriften. Dazu gehört die benötigte Schutzausrüstung. Auf hoher See sollte zudem grundsätzlich eine Schwimmweste getragen werden.

Ausfahrt verschieben falls nötig

Als unerfahrener Segler sollte bei Unwetter der Tag der Ausfahrt verschoben werden. Selbst wenn der Segelfreund noch so erfahren ist, kann es an unruhigen Tagen zu brenzligen Situationen kommen. Durch ein Verschieben der Ausfahrt wird das Boot und die Crew nicht unnötig in gefährliche Situationen gebracht, die Sie selber nicht kontrollieren können.

Hilfsbereitschaft und Einsatzwillen zeigen

Es empfiehlt sich, als Mitsegler stets hilfsbereit zu sein. Übernehmen Sie kleinere Hilfsarbeiten, um die Sie von anderen Seglern gebeten werden. Dabei lernen Sie ganz nebenbei die Grundlagen des Segelns. Zeigen Sie Interesse an den Vorgängen an Bord, so dass Sie nach einiger Zeit auch eigenständig die Initiative ergreifen können und dem Gelingen des Segeltörns beitragen.

Passende Kleidung

Beim Segeln ist die richtige Kleidung essentiell. Ob auf der Ostsee oder im Mittelmeer: Einmal von einer Welle erfasst, kann es mit zunehmenden Wind kühl werden. Selbst in warmen Segelgebieten macht der Segeltörn mit falscher Bekleidung so schnell keinen Spaß mehr. Rüsten Sie sich daher mit bequemer Kleidung, die atmungsaktiv und selbstverständlich wasserabweisend ist. Als Fußbekleidung empfehlen sich flache Schuhe mit heller Sohle, da so keine Spuren auf dem Boot hinterlassen werden. Spezielle Segelschuhe sorgen für mehr Sicherheit.

Zum ersten Mal auf hoher See: Segeltörn-Guide
Zum ersten Mal auf hoher See: Segeltörn-Guide

Zusatzkosten beachten

Mit den reinen Mietkosten bei einem Segeltörn ist es noch nicht getan. Dazu kommen Proviant und Liegekosten, die Parkgebühren für Schiffe und Boote. Auch an den Preis für Benzin sollte – auch bei einem Segeltörn – geachtet werden. Bei größeren Yachten oder Motorbooten sind die finanziellen Kosten dabei nicht zu unterschätzen. Erkundigen Sie sich daher vorher ausreichend, um einzuschätzen, was preislich auf Sie zukommt. Denn unangenehme Überraschungen will keiner.

Wahl des Bootverleihes und Skippers

Ob im Internet oder im Reisebüro: Es lässt sich eine Vielzahl an Bootsverleihen finden. Achten Sie daher auf Empfehlungen und Bewertungen, um einen passenden Anbieter für den geplanten Segeltörn zu finden. Neben dem angebotenen Segelrevier sind Zustand des Boots, Ausstattung und Beratung und Betreuung wichtige Kriterien.

Gerade vor dem ersten Segeltörn und als unerfahrenen Segler ist die Beratung über die richtige Strecke und Crew entscheidend. Als Mitsegler ist ein erfahrener Skipper, der auch gerne einige Dinge über das Segeln erklärt, von enormen Vorteil. Je nach eigenen Urlaubsvorstellungen kann die Crew allerdings auch nur für den Transport sorgen.

Spaß nicht vergessen

Trotz der Vorbereitung und den Vorsichtsmaßnahmen – Sie sollten das Abenteuer und die Entspannung bei einem Segeltörn nicht vergessen. So gibt es zwar viele Vorschriften für die Sicherheit auf dem Wasser, die letztendlich allerdings für einen angenehmen Segeltörn sorgen. Denn das Erkunden des Meeres, von Seen und Wasserstraßen macht einfach Spaß.

Ob als Gast, Mitsegler, Anfänger oder Profi: Ein Segeltörn ist eine spannende Alternative zu üblichen Urlaubsbeschäftigungen. Mit diesen Tipps und Hinweisen stechen Sie bestimmt bald sicher in See!

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Pixabay CC0 Public Domain

Rubriken: Events Travel