Sie träumen Ihr Leben lang von gesunden und gepflegten Fingernägeln? Das können wir verstehen. Denn schließlich symbolisieren weiche Hände mit mittellangen Nägeln Weiblichkeit und Attraktivität.

#Anzeige

Und auch auffällig lackierte Nägel und funkelnder Schmuck wirken erst, wenn unsere Hände durch ein gepflegtes Äußeres überzeugen. Wir erklären, wie Sie schöne Hände bekommen und worauf Sie bei der Nagelpflege achten sollten.

Wie bekomme ich schöne, gepflegte Hände?

Diese Fragen stellen sich vor allem Frauen, die gern an den Fingernägeln kauen oder unter rissiger Haut an den Händen leiden: Welche Pflege kann ich in meine Beauty-Routine integrieren, um perfekt gepflegte Hände und gesunde, robuste Nägel zu erhalten?

Laut Statista beträgt der Umsatz im Segment Nägel im Jahr 2022 rund 2,20 Milliarden Euro. Zu rechnen sei mit einem Umsatzwachstum von 1,52 Prozent in den nächsten vier Jahren. Frauen lassen sich gepflegte Nägel also einiges kosten.

Was macht schöne Hände aus?

Wir beanspruchen unsere Hände tagtäglich und so ist es kein Wunder, dass die dünne Haut am Handrücken und unsere geschundenen Nägel eine Extraportion Zuwendung benötigen! Wird darüber hinaus keine Pflege verwendet, kann die Haut sogar reißen, was schmerzhafte, kleine Wunden zur Folge hat und brennt.

Auch ein Hausputz ohne Handschuhe kann zu einem Jucken oder Brennen und im schlimmsten Fall zu einer langwierigen Hautreizung sowie der Zerstörung der Hautbarriere führen.

Handbäder, Peelings, Handmasken und -cremes sowie Nagelöle führen nachhaltig zu einer gesünderen Haut und einem gepflegten Äußeren. Perfekt gepflegte Hände zeigen keine Risse oder Reizungen. Die Haut ist weich und ebenmäßig, die Nägel sind geschnitten und gefeilt.

Wie bekomme ich gepflegte Nägel?

Um die Nägel zu pflegen, massieren Sie eine reichhaltige Handcreme oder ein hochwertiges Nagelöl ein. Der Effekt: Die Nägel reißen nicht so schnell, da sie mit Feuchtigkeit versorgt sind.

Handpflege: Starke Nägel durch Hausmittel
Handpflege: Starke Nägel durch Hausmittel

Zudem ist es besser, die Nägel zu feilen als zu schneiden. Denn so bleibt der Nagel unbeschädigt und stabil. Brüchige Nägel sollten regelmäßig geschnitten werden, da verschiedene Nagellängen an den Händen ungepflegt wirken.

Zu stark sollten Sie Ihre Nägel allerdings nicht kürzen, da Sie sich sonst Verletzungen zuziehen können und Keimen eine Chance geben, in den Körper einzudringen.

Was stärkt die Nägel?

Die perfekten Nägel sind robust und reißen nicht. Eine umfangreiche und gesunde Ernährung legt den Grundstein für tolle Fingernägel. Denn ein Nährstoffmangel macht sich bemerkbar, indem die Nägel reißen, brechen und instabil werden. Insbesondere die Nährstoffversorgung mit Eiweißen und den  Vitaminen A und B ist ausschlaggebend.

Zusätzlich kann ein Nagelöl oder eine Nagelcreme einmal täglich in kreisenden Bewegungen auf die Nägel aufgetragen werden.

Wie pflegt man die Nagelhaut richtig?

Viele sind der Meinung, dass lackierte Fingernägel erst dann zur Geltung kommen, wenn sie die Nagelhaut entfernen. Dabei erfüllt die Nagelhaut eine wichtige Funktion: Sie verhindert, dass Keime in den Finger eindringen und uns schmerzhafte Entzündungen plagen.

Es genügt, die Nagelhaut regelmäßig mit Handcreme oder kaltgepresstem Mandelöl aus der Apotheke zu behandeln und sanft zu massieren. Sollte die Nagelhaut trocken, hart oder eingerissen sein, empfiehlt sich die Verwendung von Nagelhautentfernern.

Handpflege: Starke Nägel durch Hausmittel
Handpflege: Starke Nägel durch Hausmittel

Übrigens sollte die Nagelhaut auf keinen Fall mit einer Schere entfernt werden!

Welches Öl eignet sich am besten für die Fingernägel?

Für die Pflege der Fingernägel eignen sich am besten kaltgepresste Oliven- oder Mandelöle. In Apotheken-Qualität versorgen sie die Nägel mit einer Extraportion Pflege, die, regelmäßig angewandt, zu einer nachhaltigen Verbesserung der Qualität der Nägel führt.

Ist Honig gut für die Nägel?

Statt viel Geld in Produkte aus dem Drogeriemarkt oder bei der Kosmetikerin des Vertrauens zu investieren, schwören viele Frauen bei der Maniküre auf die Pflege mit günstigen Hausmitteln.

Ein beliebtes Produkt ist der entzündungshemmende Honig, der mit lauwarmem Wasser vermischt und für mindestens eine Minute auf die Nägel gegeben wird. So pflegt der Honig optimal.

Fazit:

Schöne Hände und Fingernägel werden regelmäßig gepflegt. Es empfiehlt sich, eine Massage mit reichhaltigen Handcremes und kaltgepressten Ölen. So wird Rissen in der Haut vorgebeugt und diese ist mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Honig eignet sich aufgrund der pflegenden und entzündungshemmenden Wirkung als Bestandteil von selbstgemachten Nagelmasken.

Shots Magazin / © Fotos: AntonMatyukha, de.depositphotos.com / Quelle: Nägel – Europa | Statista Marktprognose

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Beauty Ladies